SecurDisc und Datensicherheit (LG GE20LU10 USB 2.0 Lightscribe)

05/02/2009 - 21:28 von Dennis Reinhardt | Report spam
Moin,

da mein Notebook-Laufwerk sich entschieden hat kaputt zu gehen,
suche ich ein externes USB-Laufwerk kaufen. In die engere Wahl
kommt "LG GE20LU10 USB 2.0 Lightscribe" wie es bei Atelco für
knappe 60 € zu haben ist.

Zwei fragen: taugt der oder bekommt man fürs gleiche Geld etwas
besseres? Und was bringt SecurDisc? Klingt in Verbindung mit DVD-RAM
nicht verkehrt. Wobei man jene Redundanz auch mit manuellem mehrfachem
Kopieren hinbekommt, oder?

Gruß, Dennis
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
05/02/2009 - 21:48 | Warnen spam
Hallo Dennis!

Dennis Reinhardt schrieb:
da mein Notebook-Laufwerk sich entschieden hat kaputt zu gehen,
suche ich ein externes USB-Laufwerk kaufen.



Wieso kein internes, wenigstens um Discs zu lesen? Kann dein Notebook
von optischen USB-Laufwerken booten?

In die engere Wahl
kommt "LG GE20LU10 USB 2.0 Lightscribe" wie es bei Atelco für
knappe 60 € zu haben ist.

Zwei fragen: taugt der oder bekommt man fürs gleiche Geld etwas
besseres? Und was bringt SecurDisc? Klingt in Verbindung mit DVD-RAM
nicht verkehrt. Wobei man jene Redundanz auch mit manuellem mehrfachem
Kopieren hinbekommt, oder?



Nein, man fuer Redundanz nicht zwangslaeufig alles doppelt braucht. Div.
Archivierungsprogramme koennen sowas auch. Und TrueCrypt kann
verschluesseln. Beides funktioniert mit beliebigen Brennern und AFAIK
auch allen gaengigen OSs. D.h. ich wuerde fuer diese proprietaere
Nero-/LG-Loesung nicht einen Cent extra ausgeben und auch nicht nutzen.

HTH

Bastian Lutz

PS:
http://www.heise.de/newsticker/Nero...dung/86909

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen