Forums Neueste Beiträge
 

Sehen unter Wasser -- warum ist es "plötzlich" scharf?

15/07/2008 - 06:49 von M. Hagedorn | Report spam
Hallo.
Ich habe mal eine Frage zur Optik aus der Alltagsphysik. Da ich -3.0
Dioptrin habe und somit kurzsichtig bin, trage ich normalerweise im
Schwimmbad Kontaktlinsen. Neulich hatte ich diese nicht dabei, sondern
nur eine ganz normale Plastik-Schwimmbrille (also ohne optische Glàser)
vor den Augen. Das seltsame war nun: *Über* Wasser war alles so
verschwommen wie gewohnt aber *unter* Wasser konnte ich völlig scharf
quer durch's Becken sehen. Ich würde es ja verstehen (andere Brechung
usw), wenn ich keine Schwimmbrille getragen hàtte, da dann die
Grenzschicht Wasser <-> Auge anders als über Wasser wàre, aber da ja
weiterhin Luft vor meinen Augen war, müsste der Strahlengang eigentlich
genau der gleiche sein wie über Wasser. Offenbar ist er das aber nicht
... nur warum?

Zufàllig habe ich von einem Fisch namens "Vierauge" gelesen. Der hat
unter Wasser jeweils 2 Augenpaare, die unterschiedlich gewölbt sind. So
kann er gleichzeitig unter Wasser nach Beute und über Wasser nach
Feinden Ausschau halten. Passt aber nicht ganz auf o.g. Phànomen...
M.
 

Lesen sie die antworten

#1 Joachim Pimiskern
15/07/2008 - 07:43 | Warnen spam
M. Hagedorn schrieb:
Das seltsame war nun: *Über* Wasser war alles so
verschwommen wie gewohnt aber *unter* Wasser konnte ich völlig scharf
quer durch's Becken sehen.



Vielleicht hast Du Moken-Gene.
http://www.wissenschaft.de/wissensc...ews/213931

Grüße,
Joachim

Ähnliche fragen