Seiko Instruments (SII) bringt einen neuen Spannungsregler (LDO) mit 50 V Eingangsspannung und 200 mA Ausgangsstrom für Automobilanwendungen heraus

02/11/2015 - 01:00 von Business Wire

Seiko Instruments (SII) bringt einen neuen Spannungsregler (LDO) mit 50 V Eingangsspannung und 200 mA Ausgangsstrom für Automobilanwendungen heraus- Die S-19200 Serie ermöglicht Kunden den Einsatz des neu entwickelten sehr kompakten TO-252-5S Gehäuses mit einer hoher Wärmeableitung –.

Seiko Instruments Inc. (SII) gibt die Markteinführung der für Anwendungen im Automobilbereich konzipierten 50 V-Low-Drop-Spannungsreglerserie (LDO) S-19200 im neu entwickelten Gehäusetyp TO-252-5S (6,5 x 6,5 x 1,3 mm) bekannt.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20151101005010/de/

Das TO-252-5S Gehäuse kann auf den vorhandenen Pad-Bereich des als Branchenstandard geltenden TO-252-5 (DPAK) Gehäuse gelötet werden. Bei vergleichbarer Wärmeableitung ist die Montagefläche um 35 Prozent und die Höhe um fast 50 Prozent kleiner als beim DPAK Gehäuse. Zusätzlich ist ein noch kompakteres HSOP-6 Gehäuse (6,0 x 5,02 x 1,75 mm) mit ebenfalls hoher Wärmeableitung erhältlich.
Alle Gehäuseformen sind blei- und halogenfrei (100% Zinn).

Die S-19200 Serie wurde speziell für die hohen Qualitätsanforderungen von Automobilanwendungen entwickelt. Der Einsatz sowohl in den Motorsteuereinheiten (ECUs) als auch in der Spannungsversorgung für elektrische Anwendungen in verschiedenen Fahrzeugbereichen (Karosserie/Fahrwerk, Scheinwerfer, Navigationssysteme, Fahrzeug-Audiosysteme, usw.) ist problemlos möglich.

Die maximale Eingangsspannung von 50 V (Spannungsspitzen bis 60 V) und die Betriebstemperatur bis 125 Grad Celsius ermöglichen den Betrieb in Anwendungen mit hoher Eingangsspannung und hoher Temperatur.

Der Gesamtstrombedarf ist im Betrieb mit typischen 4,0 μA äußerst gering und durch sein hervorragendes Regelverhalten eignet sich dieser Baustein auch für Anwendungen mit hohen Lastschwankungen.

Die Ausgangsspannung ist in 0,1 V-Schritten zwischen 2,0 V und 15,0 V mit einer Genauigkeit von ±1 Prozent (Temperatur Tj = 25 Grad Celsius) wählbar. Der Eingangsspannungsbereich liegt zwischen 3,0 V und 50 V und als Eingangs- und Ausgangskondensatoren können Keramikkondensatoren mit 0,1 μF oder größer verwendet werden. Des Weiteren sind ein Überstromschutz, ein thermischer Überlastschutz und eine EIN/AUS-Funktion (ON/OFF) in der S-19200 Serie integriert.

Die S-19200 Serie ist nach AEC-Q100 qualifiziert (Details auf Anfrage) und hat eine PPAP-Zertifizierung.

Seiko Instruments bietet seinen Kunden für die S-19200-Serie optional einen thermischen Simulationsservice an, um die Auswahl des passenden Gehäuses zu vereinfachen und das Leiterplattendesign wärmetechnisch zu optimieren.

Detaillierte Informationen:
S-19200A/BxxH (Betriebstemperatur 105 Grad Celsius)
http://datasheet.sii-ic.com/en/automotive_voltage_regulator/S19200A_BxxH_E.pdf

S-19200A/BxxA (Betriebstemperatur 125 Grad Celsius)
http://datasheet.sii-ic.com/en/automotive_voltage_regulator/S19200A_BxxA_E.pdf

Besuchen Sie:
http://www.sii-ic.com/en/

Über Seiko Instruments Inc. (SII)
http://www.sii.co.jp/en/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Seiko Instruments GmbH
Thomas Gottschling, +49-6102-297-143
info@seiko-instruments.de
http://www.seiko-instruments.de
Online-Anfragen: https://krs.bz/sii/m/sii_inquiry_en


Source(s) : Seiko Instruments Inc.