Seiko Instruments (SII) bringt neuen Power Sequencer IC für einen stabilen Systemstart heraus

14/09/2015 - 09:07 von Business Wire

Seiko Instruments (SII) bringt neuen Power Sequencer IC für einen stabilen Systemstart heraus- Die S-77100/77101 Serie ermöglicht die einfache Kontrolle der Ein- und Ausschaltsequenz von mehreren Stromversorgungen mit nur einem externen Kondensator –.

Seiko Instruments Inc. (SII) hat die Einführung des Power Sequencer IC der Serie S-77100/77101 bekannt gegeben, der einen fehlerfreien Systemstart mit nur einem externen Kondensator für die Verzögerungszeit des Sequenzbetriebs gewährleistet. Zu den typischen Anwendungen gehören das zeitlich versetzte Schalten von Stromversorgungen (Power Sequencing) für mehrere Baugruppen, Mikrokontroller, FPGA (Field Programmable Gate Array), Fernseher, Kameras und Drucker.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20150914005454/de/

Power Sequencing wird besonders für Mikrokontroller und FPGAs mit verschiedenen Stromversorgungsanschlüssen benötigt. Die S-77100/77101 Serie verringert den Einschaltstrom durch das zeitversetzte Einschalten der einzelnen Stromversorgungen deutlich und ermöglicht damit einen sicheren Systemstart.

Der Power Sequencer IC schaltet die externen Stromversorgungen einschließlich DC/DC-Wandler und Spannungsregler über deren Freigabe-Anschluss (enable, EN). Dadurch wird die Systemlast reduziert und das System stabil gehalten.

Herkömmliche Power Sequencing Schaltungen verwenden diskrete Komponenten wie Widerstände und Kondensatoren, um die Verzögerungszeit für jede Stromversorgung einzeln einzustellen. Mit der S-77100/77101 Serie wird im Vergleich dazu die Anzahl dieser diskreten Komponenten auf nur einen externen Kondensator reduziert, wodurch das Schaltungsdesign wesentlich vereinfacht wird. Zusätzlich kann durch eine Kaskadierung von bis zu drei Power Sequencer ICs die Zahl der Schaltkanäle sehr einfach erhöht werden. Durch den geringen Stromverbrauch von 3,0 μA wird die Last für die Stromversorgungen minimiert. Weitere wählbare Optionen stehen für eine flexible Anpassung an die unterschiedlichen Anforderungen der Anwendungen zur Verfügung. Die Kunden können zum Beispiel zwischen verschiedenen Ausgangssignalsequenzen wählen: Forward-Methode (Ausgangssignale fallen in derselben Reihenfolge, wie sie steigen) oder Reverse-Methode (Ausgangssignale fallen in umgekehrter Reihenfolge, als sie steigen). Der Eingangsspannungsbereich liegt bei 2,2 V bis 5,5 V. Die S-77100/77101 Serie ist im blei- und halogenfreiem 8-Pin TSSOP oder SNT-8A Gehäuse verfügbar. Die S-77100 Serie schaltet vier Kanäle mit nur einem Eingangssignal. Die S-77101 Serie hat zwei separate Eingänge für die Steuerung der Einschaltsequenz bzw. der Ausschaltsequenz von drei Kanälen.

Weitere Informationen:
http://datasheet.sii-ic.com/en/power_sequencer/S77100_77101_E.pdf

Besuchen Sie:
http://www.sii-ic.com/en/

Seiko Instruments Inc. (SII):
http://www.sii.co.jp/en/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Seiko Instruments Inc.
Yasuko Arai, +81-43-211-1111 (nur Anfragen auf Japanisch)
Abteilung für Unternehmenskommunikation
pr@sii.co.jp
Online-Anfragen: https://krs.bz/sii/m/sii_inquiry_en


Source(s) : Seiko Instruments Inc.

Schreiben Sie einen Kommentar