seit SP1: Standby / Sleep Modus führt zum Absturz

08/04/2008 - 21:37 von Markus Sturz | Report spam
Hallo,

seit dem ich das Vista SP1 (Ultimate) installiert habe funktioiniert der
Sleep- bzw. Standby-Modus nicht mehr richtig. Das Notebook fàhrt zwar
runter, jedoch gelingt das Erwecken nicht mehr. Entweder der Bildschirm
bleibt dunkel (der Rechner fàhrt hörbar wieder hoch) oder aber das
Willkommenbild friert ein bei permanent leuchtender Festplattenlampe. Eines
dieser beiden Symptome ist immer zu beobachten. Shut-down und Hibernate
funktionieren fehlerfrei. Ereignisprotokoll zeigt nichts an. Dieses Problem
ist erst seit dem SP1 zu beobachten, bis dahin funktionierte das
"Energiesparen".

Ideen?

Danke
Markus
 

Lesen sie die antworten

#1 Dominik Berger
08/04/2008 - 23:13 | Warnen spam
Hallo Markus,

bitte schau mal in der Ereignisanzeige ([Win]+[R] drücken, anschließend
"eventvwr.msc" ausführen) nach, ob du da etwas in Bezug auf dein Problem
findest. Es kann sein, dass es nach der SP1-Installation ein Problem mit
einem Treiber gibt - daher könntest du natürlich auch gleich mal versuchen,
die wichtigsten Treiber neu zu installieren.

Liebe Grüße,
Dominik Berger.
Microsoft MVP - Windows Desktop Experience
"Markus Sturz" schrieb
im Newsbeitrag news:
Hallo,

seit dem ich das Vista SP1 (Ultimate) installiert habe funktioiniert der
Sleep- bzw. Standby-Modus nicht mehr richtig. Das Notebook fàhrt zwar
runter, jedoch gelingt das Erwecken nicht mehr. Entweder der Bildschirm
bleibt dunkel (der Rechner fàhrt hörbar wieder hoch) oder aber das
Willkommenbild friert ein bei permanent leuchtender Festplattenlampe.
Eines dieser beiden Symptome ist immer zu beobachten. Shut-down und
Hibernate funktionieren fehlerfrei. Ereignisprotokoll zeigt nichts an.
Dieses Problem ist erst seit dem SP1 zu beobachten, bis dahin
funktionierte das "Energiesparen".

Ideen?

Danke
Markus

Ähnliche fragen