Seitenaufrufe verlangsamen, verzögern sich, frieren ein

12/05/2010 - 08:54 von Erika Moritz | Report spam
Hallo,
Das System zeigt: Intel Celeron, CPU 2,13 GHz, 960 MB RAM.
Es làuft vieles zufriedenstellend, aber Probleme bei Skype, jetzt bei
Zattoo! Bei Skype gibt es Sound-Unterbrechungen, IM-Tippen hinkt
hinterher, blockiert, Windows frieren ein. Bei Zattoo ist der Sound
okay, aber die Bilder laufen langsam oder gar nicht, ruckeln, sind
eher Standfotos.Meinungen dazu vom Hörensagen: Unser PC sei
unzureichend, an automatischen Updates kann es liegen. Ich
defragmentiere und mache Systembereinigung (mit Acronis). Evt. liegt
es auch an falsch installl. Acronis, oder oder?? Unter Senioren ist da
wenig Erfahrung. Bitte, um Rat. Vielen Dank im Voraus, MfG, Erika
 

Lesen sie die antworten

#1 wegzeiger
12/05/2010 - 10:22 | Warnen spam
Am 12.05.2010 08:54, schrieb Erika Moritz:
Hallo,
Das System zeigt: Intel Celeron, CPU 2,13 GHz, 960 MB RAM.
Es làuft vieles zufriedenstellend, aber Probleme bei Skype, jetzt bei
Zattoo! Bei Skype gibt es Sound-Unterbrechungen, IM-Tippen hinkt
hinterher, blockiert, Windows frieren ein. Bei Zattoo ist der Sound
okay, aber die Bilder laufen langsam oder gar nicht, ruckeln, sind
eher Standfotos.Meinungen dazu vom Hörensagen: Unser PC sei
unzureichend, an automatischen Updates kann es liegen. Ich
defragmentiere und mache Systembereinigung (mit Acronis). Evt. liegt
es auch an falsch installl. Acronis, oder oder?? Unter Senioren ist da
wenig Erfahrung. Bitte, um Rat. Vielen Dank im Voraus, MfG, Erika




Hallo Erika,

dir antwortet ein Mit-Senior, der regelmàßig zu seinen "Kunden" =
Mit-Senioeren geht, um sie am PC einzuweisen - natürlich ehrenamtlich.
Somit komme ich also an viele verschiedenen Geràte und kann erkennen,
wenn sie "humpeln". Die Ursachen für dieses Verhhalten, was du
beschreibst, sind leider sehr, sehr verschieden und auch schwer zu
beurteilen. Leider hast du nicht das BS (= Betriessystem - z.B. Windows
XP - und hier mit welchem SP = Service Pack ? - oder Vista oder Win 7)
genannt. Überdies kann man so auch nicht erkennen, ob möglicherweise
zuviel Programme installiert wurden - oder ob nicht mehr benutzte
Programme einfach nur gelöscht, statt ordentlich de-installiert wurden.

Und das sind nur ein paar Möglichkeiten! Bitte lasse die
Defragmentierung nicht zu oft laufen, denn das schadet der FP (=
Festplatte) meist mehr, als es nützt. Überlege, auf welche Programme du
verzichten kannst und de-installiere sie (zumindest versuchsweise; wenn
es nichts bringt, kannst du sie ja wieder aufspielen). Sehe dich mal auf
den Internetseiten der PC-Magazinen (CHIP, PC-Welt, u.a.) um und lade
dir von dort das Programm ERUNT herunter - es ist kostenlos. Das hilft
mit, deine Regi (= Registry = zentrale Inhalts-Datenbank in allen
Windows-Veersionen) schlank zu halten usw.

Du wirst sehen, es werden dir hier sicherlich noch mehr Leute antworten
und dir ebenfalls gute Ratschlàge geben. Falls du dann das eine oder
andere davon nicht kapierst, scheue dich nur nicht, nachzufragen. Wenn
du dich auf diesen Beitrag hier beziehst, ist mir auch eine Mail von dir
willkommen, um dir weiterzuhelfen.

Mit freundlichen Grüßen aus Ostfriesland

Hermann
-wegzeiger-





"wegzeiger" ist nicht einfach nur ein nick - siehe:
www.die-wegbeschreibung.de

Ähnliche fragen