Sektor für Sektor-Backup mit Acronis True Image 2010

07/12/2010 - 01:05 von Peter Weber | Report spam
Hallo NG,
habe bei meinem System ausser XP + 98 auch Linux 11.3 installiert.
Erste Plattte (160 GB NTFS) mit XP sichere ich separat in eine Imagedatei.
Zweite Platte (80 GB) sichere ich 98 (5 GB FAT32) auch separat in eine
Imagedatei.
Danach folgt auf der zweiten Platte eine Ablage (65 GB NTFS) die ich nicht
sichere, da diese Partition auf 3 Rechnern gleich ist und ich die Dateien
jeder Zeit zurückschreiben kann.
Danach folgen die 3 Linuxpartitionen auf dem Rest der Platte (erweiterte
Partition), die Root/ mit 8 GB (ext4), Home/ mit 2 GB (ext4) und zum Schluss
der erweiterten Partition 1 GB /swap.
Nun meine Frage. Da Acronis True Image 2010 kein ext4-Dateisystem
unterstützt sichere ich die drei Linuxpartitionen zusammen in einem Sektor
für Sektor-Backup. Wie sieht es aus, wenn ich die 2 Platte nach einem Defekt
durch eine Grössere ersetzten müsste.
Ich würde auf einem anderen Rechner die neue Platte Partitionieren und die
98 + Ablage-Partitionen mit formatieren, die erweiterte Partition auch
erstellen und die Dateien der Ablage gleich draufkopieren. Danach würde ich
die Platte einbauen und das 98-Image einspielen.

Aber wie sàhe es mit em Linux-Image aus. Kann ich es auf die Grössere
erweiterte Partition so zurückspielen und es wàre ein freier Bereich am Ende
der erweiterten Partition, den ich spàter mit Acronis Disc Director 11 oder
mit Linuxbordmitteln zuordnen kann.

Ich gehe davon aus, dass bei einem Sektor für Sektor-Backup keine
Parttionsvergrösserung beim zurückspielen möglich ist.

Habe ich irgenwo eienen Denkfehler oder ist der Erwerb von Acronis True
Image 2011, das ext4 kann dann doch notwendig.

Mit freundlichen Gruss
Peter Weber
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Hammerschmidt
07/12/2010 - 08:12 | Warnen spam
Am 07.12.2010 01:05, schrieb Peter Weber:
[...]



Auf meiner Toilette liegt 'ne alte 'ct mit mehreren Artikeln über
Windows. Glaubst Du, das wàre genug Grund, hier übers Kacken zu reden?

Beste Grüße,
Frank

Ähnliche fragen