Sekundenschlaf des Monitors

20/01/2012 - 17:53 von Thorsten Klein | Report spam
Hallo,

in der letzten Zeit hatte ich es bei allen meinen drei Bildschirmen: PC
Monitor privat (hp LP2275w), TV (SonyKDL-40W4000), Notebook ext. Monitor
dienstlich im Büro (ein IBM/Lenovo, Typ habe ich grad nicht parat):
in unregelmàssigen Abstànden schaltet der Monitor/TV schwarz und kommt
dann nach wenigen Sekunden wieder. Hier am PC-Monitor hatte ich das
wàhrend dem Abspielen einer Serie fast alle ca. 3min, sonst ist es seltener.
Eben hatte ich den Fehler gemacht, den Monitor aus- und wieder
einzuschalten. Ergebnis: der Monitor hatte das Videosignal nicht mehr
gefunden. Einzige Chance war, über Win+P den TV als paralleles
Anzeigeinstrument dazuzuschalten und ls ich das geschafft hatte,
schaltete sich auch der Monitor wieder ein. Sehr komisch.
Wenn sich der Monitor jetzt aus Energiespargründen ausschaltet, kommte
er mit einer Mausbewegung wieder, wie es sein soll.
Ich habe das Gefühl, das Problem wird immer schlimmer und da drei
Anzeigegeràte "befallen" sind, muss das aber an der Ansteuerung liegen,
wobei die Art der Ansteuerung jedesmal verschieden ist.
Der PC-Monitor bekommt zwar immer nur das Signal einer Quelle, der TV
jedoch von verschiedenen Quellen (PC, Dreambox, DVD/BD Player)

Weiss jemand Rat? Das andere Problem, was ich hier im Oktober/September
diskutierte, ist so nicht mehr vorgekommen.

Danke & Gruss,
Thorsten
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Welzel
22/01/2012 - 22:33 | Warnen spam
Thorsten Klein, 2012-01-20 17:53:

in der letzten Zeit hatte ich es bei allen meinen drei Bildschirmen: PC
Monitor privat (hp LP2275w), TV (SonyKDL-40W4000), Notebook ext. Monitor
dienstlich im Büro (ein IBM/Lenovo, Typ habe ich grad nicht parat):
in unregelmàssigen Abstànden schaltet der Monitor/TV schwarz und kommt
dann nach wenigen Sekunden wieder. Hier am PC-Monitor hatte ich das
wàhrend dem Abspielen einer Serie fast alle ca. 3min, sonst ist es
seltener.



Wenn es nur *ein* Geràt betreffen würde, wàre ein Kabeldefekt denkbar.
Aber *drei* Geràte mit dem selben Fehler, wovon eines auch noch ein
Fernseher ist?

Ich würde nach einem gemeinsamen Nenner suchen - tritt das nur in
Verbindung mit dem Notebook als Quelle auf? Dann ist da vermutlich das
Problem - entweder Hardwardefekt oder ein Problem mit dem
Grafikkartentreiber.



Arno Welzel
http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de

Ähnliche fragen