Selbst erstelltes Zertifikat - Fingerprint

04/11/2013 - 18:58 von Paul Berger | Report spam
Hallo,

ich habe wie in der c't 17/2013 beschrieben, ein SSL-Zertifikat für meinen
RaspBerry-Webserver selbst erstellt.
Anschließend habe ich dessen Fingerprint so wie beschrieben per

openssl x509 -fingerprint -in /etc/apache2/ssl/apache.pem -noout

mit dem Fingerprint des Zertifikates, den ich über den nun möglichen
https-Zugang erhalte, verglichen.
Im ersten Ansatz hàtte ich erwartet, hier Gleichheit vorzufinden, dem ist
jedoch nicht so.
Und nun? Was sagt mir das?

TIA,
Paul
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Delf
04/11/2013 - 21:17 | Warnen spam
Hallo,

Paul Berger schrieb:

openssl x509 -fingerprint -in /etc/apache2/ssl/apache.pem -noout



Vermutlich fehlt da noch der Schalter -md5 oder -sha1.
MD5 Fingerprint ist 16 Byte lang, SHA1 Fingerprint ist 20 Byte lang.

mfg Volker

Ähnliche fragen