Selbstbau Video Verstärker hat Bildfehler im Testbild

26/11/2007 - 04:46 von Michael Gross | Report spam
Hallo,

ich habe einen einfachen Video Puffer nachgebaut und ein Testbild
drüber gejagt um ein hochohmiges Video Signal zu puffern,
leider sieht man das etwas an der Schaltung nicht stimmt.
Meine Kenntnisse der Materie sind leider beschrànkt.

Was jemand Rat ?

Hier die Schaltung:

http://tp.homepage.t-online.de/vcstest7.jpg

Hier die Testbilder.

http://tp.homepage.t-online.de/vcstest1.jpg
http://tp.homepage.t-online.de/vcstest2.jpg

Man sieht das im oberen Bereich der Schaltung das Bild irgendwie
gestört ist.

Da ich ein altes Osziloskop hab habe ich den Signalverlauf einmal
aufgenommen.

http://tp.homepage.t-online.de/vcstest3.jpg
http://tp.homepage.t-online.de/vcstest4.jpg

(Hier das Signal ohne den Fehler)
http://tp.homepage.t-online.de/vcstest5.jpg
http://tp.homepage.t-online.de/vcstest6.jpg

Micha
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
26/11/2007 - 10:59 | Warnen spam
Michael Gross schrieb:
ich habe einen einfachen Video Puffer nachgebaut und ein Testbild
drüber gejagt um ein hochohmiges Video Signal zu puffern,
leider sieht man das etwas an der Schaltung nicht stimmt.
Meine Kenntnisse der Materie sind leider beschrànkt.

Was jemand Rat ?



Dem Ding fehlt es einfach an Bandbreite. Evtl. fehlen
Pufferkondensatoren. Oder der Aufbau ist nicht hinreichend Induktionsarm
(lange Leitungen etc.).

Des weiteren hat die Schaltung am Eingang alles andere als 75 Ohm. Sie
eignet sich also nicht für den Betrieb an einem Kabel, sondern muss sich
in unmittelbarer Nàhe der Signalquelle befinden.


Marcel

Ähnliche fragen