Selbstentladestrom einer Micro Alkali-Mangan-Zelle

24/06/2010 - 15:27 von Bernd Stein | Report spam
Hallo zusammen,

im Zusammenhang eines Projektes versuche ich heraus zu bekommen,
wie hoch der Selbstentladestrom einer Micro Alkali-Mangan-Zelle ist.
Habe immer nur Quellen gefunden die besagen wie hoch die Selbstentladung
pro Monat und so weiter ist.
Siehe z.B. hier.

http://de.wikipedia.org/wiki/Alkali...n-Batterie

Wie kann ich hieraus den Selbstentladestrom ermitteln ?

Wie hoch ist in etwa der Innenwiderstand
einer verbrauchten Micro Zelle ?

Es geht darum, das ich die Spannung dreier in Serie geschalteten
Mirco Alkali-Mangan-Zellen messen möchte, hierzu jedoch einen
Spannungsteiler benötige, der die Batterie stàndig belastet.
Die Dimensonierung des Spannungsteilers ergibt einen Strom
von 0,4mA, welchen ich leider nicht unterschreiten kann.

Bis dann Bernd_Stein
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
24/06/2010 - 15:35 | Warnen spam
"Bernd Stein" schrieb im Newsbeitrag
news:4c235d40$0$6975$

Wie kann ich hieraus den Selbstentladestrom ermitteln ?



Kapazitàt * SelbstentladungInProzent/100 / StundenProMonat

Wie hoch ist in etwa der Innenwiderstand einer verbrauchten Micro Zelle ?



Er steigt Richtung unendlich.

Die Dimensonierung des Spannungsteilers ergibt einen Strom
von 0,4mA, welchen ich leider nicht unterschreiten kann.



Sicher falsche Hinderungsgründe.

0.4mA sind auf jeden Fall mehr als die Selbstentladung,
und man kann sicherlich mit weniger Belastung messen.
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://freenet-homepage.de/mawin/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen