Selbstgebautes pseudo-redundantes Netzteil

30/03/2008 - 19:42 von Peter Mairhofer | Report spam
Hi,

Ich hatte langes Zeit ein Gehaeuse mit redundantem Netzteil. Obwohl ich die
"echte" Redundanz nicht brauchte habe ich ein Feature sehr liebgewonnen: 2
unabhaengige Netzeingaenge. Obwohl ich im Regelbetrieb nur eines an der USV
angeschlossen habe, konnte ich im Betrieb das andere Netzteil direkt ans
Netz haengen und die USV austauschen. Oder Kabelsalate loesen usw usw.

Das hoert sich jetzt etwas komisch an aber der "Server" laeuft 24 Stunden
und Umpositionierungen im laufenden Betrieb kommen tatsaechlich haeufig
vor.

Jetzt hab ich den Server aber in ein 19'' Gehaeuse eingebaut und wollte mir
schon ein passendes redundantes Netzteil dafuer kaufen (nur wegen diesem
"Feature"), aber 300 Euro schrecken mich doch sehr ab.

Da hab ich mir gedacht, nachdem es mir ja eigentlich nur darum geht, dass
das Netzteil zwei 220V Eingaenge hat die jeweils einzeln oder auch
gleichzeitig angesteckt werden koennen und ich *keine* echte Redundanz der
Netzteile benoetige, koennte man sowas vielleicht selbst implementieren.

Hat jemand Tipps wie ich das am besten angehe?

lg,
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Jan Kandziora
30/03/2008 - 21:08 | Warnen spam
Peter Mairhofer schrieb:

Da hab ich mir gedacht, nachdem es mir ja eigentlich nur darum geht, dass
das Netzteil zwei 220V Eingaenge hat die jeweils einzeln oder auch
gleichzeitig angesteckt werden koennen und ich *keine* echte Redundanz der
Netzteile benoetige, koennte man sowas vielleicht selbst implementieren.

Hat jemand Tipps wie ich das am besten angehe?



Gar nicht.

Mit Schuko-/Eurosteckdosen geht das prinzipiell nicht, weil man die beliebig
rum in die Steckdose einstecken kann, und damit mit 50/50-Chance ein 180°
Phasenversatz (== Kurzschluss) vorliegt.

Weiterhin ist sowas mit Steckverbindungen ohne Berührschutz, oder bei denen
üblicherweise nicht erwartet wird, dass an einem herumliegenden Stecker
Spannung anliegt -- also eigentlich immer außer bei Laboraufbauten --, aus
naheliegenden Gründen unzulàssig.

Mit freundlichem Gruß

Jan

Ähnliche fragen