Selbstgebrannte zeigen nur mehr leeres Directory

31/01/2013 - 18:50 von Werner Tann | Report spam
Etliche meiner DVD-R derselben Marke, Fujifilm, sind, wie ich jetzt
nach einigen Jahren plötzlich merke, nicht mehr lesbar. Heißt: Das
Laufwerk liest zunàchst diese DVDs lànger ein als funktionierende. Und
das Ergebnis ist dann ein völlig leeres Directory. Gleiches Ergebnis
auf 4 verschiedenen Laufwerken, darunter ein Player in einem
Festplatten-Videorekorder, der einfach meldet: "Keine Titelliste".

Kann ich die Dinger als über dem Jordan abschreiben, oder gibt es noch
Reparaturmöglichkeiten? Scheiben reinigen? Spezielle Programme?
Direkte Lesefehler sind's ja nicht, offenbar wird schon die
DVD-Struktur nicht (mehr) erkannt. Klassische Rep-Software mit
Endlos-Leseversuchen bringt daher nichts.

Danke für Tips.
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Welzel
02/02/2013 - 14:14 | Warnen spam
Werner Tann, 2013-01-31 18:50:

Etliche meiner DVD-R derselben Marke, Fujifilm, sind, wie ich jetzt
nach einigen Jahren plötzlich merke, nicht mehr lesbar. Heißt: Das
Laufwerk liest zunàchst diese DVDs lànger ein als funktionierende. Und
das Ergebnis ist dann ein völlig leeres Directory. Gleiches Ergebnis
auf 4 verschiedenen Laufwerken, darunter ein Player in einem
Festplatten-Videorekorder, der einfach meldet: "Keine Titelliste".



Das ist leider nicht ungewöhnlich. DVD±R sind oft nicht sehr haltbar und
kaum zur langfristigen Archivierung geeignet. Wenn Du Glück ist, liegt
es aber auch nur am Laufwerk - die Linsen von optischen Laufwerken sind
hàufig nur noch aus Kunststoff, der altert und seine ursprünglichen
optischen Eigenschaften veràndert. Auch ganz banale Verschmutzungen
durch Staub können Probleme machen.

Ich würde es mit einem anderen Laufwerk probieren - wenn das da dann
auch nicht geht, musst Du die Dinger wohl abschreiben. Ansonsten würde
ich die Medien aber sicherheitshalber umkopieren.

Zur Zeit habe ich einige M-Disc-Medien (siehe auch
<https://arnowelzel.de/wiki/de/reviews/m-disc>) in einem "Langzeittest"
- die sind zwar teurer, aber versprechen aufgrund des Prinzips mit
anorganischer Schreibschicht eine deutlich làngere haltbarkeit und der
dafür benötigte Brenner von LG ist auch nicht teurer als
Standard-DVD-Brenner - nur so als Tip für die Zukunft.


Arno Welzel
http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de

Ähnliche fragen