Seltsame Fi-Auslösung.

13/04/2013 - 16:47 von Helmut Wabnig | Report spam
Ich habe ein Haus am Waldrand, in der Nachbarschaft ein paar Hàuser so
rundherum. Zuleitung 3 Phasen und Null, 30 meter Banderder vergraben.
Manchmal löst der Fi aus.

Fehlersuche:
Alle 3 Vorsicherungen rausgeschraubt, das Haus ist stromlos.
Nur der N ist nach wie vor verbunden.

Der (spannungslose) Fi löst sporadisch aus.

Hat Jemand sowas schon gesehen?
Nachgemessen bisher nur, daß die 3 Phasen wirklich weg sind,
also da ist kein Leckstrom oder sowas.

Spielt sich was ab zwischen N und Schutzerde?
Was kann da sein?


w.
 

Lesen sie die antworten

#1 Horst-D.Winzler
13/04/2013 - 17:26 | Warnen spam
Am 13.04.2013 16:47, schrieb Helmut Wabnig:


Ich habe ein Haus am Waldrand, in der Nachbarschaft ein paar Hàuser so
rundherum. Zuleitung 3 Phasen und Null, 30 meter Banderder vergraben.
Manchmal löst der Fi aus.

Fehlersuche:
Alle 3 Vorsicherungen rausgeschraubt, das Haus ist stromlos.
Nur der N ist nach wie vor verbunden.

Der (spannungslose) Fi löst sporadisch aus.



Vorausgesetzt der FI ist nicht defekt, dann fließen über den N
Ausgleichsströme. Eine andere Erklàrung fàllt mir jetzt nicht ein. Auf
Gleichstrom reagiert der FI (eigentlich) nicht.

Hat Jemand sowas schon gesehen?
Nachgemessen bisher nur, daß die 3 Phasen wirklich weg sind,
also da ist kein Leckstrom oder sowas.

Spielt sich was ab zwischen N und Schutzerde?
Was kann da sein?



mfg hdw

Ähnliche fragen