Forums Neueste Beiträge
 

Seltsame Kuendigungsfrist bei TR

05/09/2007 - 14:15 von Peter Horny | Report spam
Ich habe einen außerhalb der Mindestbindung befindlichen
Formel10-Vertrag. Vor ein paar Wochen habe ich in
<Xns998BB9272C5DFnonaned@195.3.96.116> mein Leid bezüglich der nicht
mitgeteilten Tariferhöhung bei TR geklagt. Am 14. August habe ich nun
mit Verweis auf die Nichtinformation schriftlich um außerordentliche
Kündigung mit sofortiger Wirkung ersucht. Eine regulàre Kündigung wàre
mit 6 Monaten Frist zum Monatsletzten, also per 30.9. möglich gewesen.

Nun ist es so, dass ich gestern ein Schreiben von TR erhalten habe, in
dem nicht auf den von mir behaupteten außerordentlichen Kündigungsgrund
eingegangen wird. Sondern mein Vertrag wird wunschgemàß am 25.9.
beendet.

Was sol denn das?

TR hàlt sich exakt an die 6-Wochen-Frist. Doch als regulàre Kündigung
kann es von TR nicht betrachtet werden, denn die wàre erst per 30.9.
möglich.

Andererseits müsste eine außerordentliche Kündigung (nachdem die
Tariferhöhung bereits eingetreten war) unverzüglich erfolgen.

Kann mir hierzu jemand sagen, wie TR normalerweise Kündigungen
terminlich behandelt und ob eine anderweitige Intervention meinerseits
(bei der RTR) sinnvoll wàre. Die Nummer ist làngst zu Yesss portiert, wo
ich auch telefoniere.

Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Daniel AJ Sokolov
05/09/2007 - 21:37 | Warnen spam
On 05.09.2007 14:15 wrote Peter Horny:
Kann mir hierzu jemand sagen, wie TR normalerweise Kündigungen
terminlich behandelt und ob eine anderweitige Intervention meinerseits
(bei der RTR) sinnvoll wàre. Die Nummer ist làngst zu Yesss portiert, wo
ich auch telefoniere.




Tele.ring behandelt ao. Kündigung vollkommen chaotisch und nicht
vorhersagbar.

Mir und auch einer Bekannten wurden einige Anschlüsse nach einigen
abgedreht, obwohl ich eine explizite Frist genannt hatte. Bei mir hat
die Wiederinbetriebnahme geklappt, bei meiner Bekannten nicht.

Bei anderen Anschlüssen einer Freundin von mir wurde ein Teil überhaupt
nicht abgeschaltet. Obwohl die Kündigung bestàtigt worden war, soll nun
das Kündigungsschreiben verschwunden sein und es wird verlangt, dass sie
noch einmal kündigt.

Dann gibt es Anschlüsse, die tatsàchlich zum in der Kündigung genannten
Zeitpunkt abgedreht wurden.

Die haben dort echt einen Sauhaufen beinander. Von den
Portierungsschwierigkeiten will ich jetzt gar nicht anfangen.

MfG
Daniel AJ

My e-mail-address is sokolov [at] gmx dot net

Ähnliche fragen