Seltsame Verzögerung beim Programmstart (Win64Samba)

28/11/2014 - 11:41 von Matthias Hanft | Report spam
Hallo,

ich habe hier seit etwa einer Woche (nein, ich habe da natürlich nichts
umkonfiguriert :-) ) seltsame Verzögerungen, wenn ich Programme von einem
Netzwerklaufwerk starte. Hab auch schon alles untersucht, aber immer wenn
ich einen Verdacht hatte, worans liegt, habe ich ein Gegenbeispiel gefunden,
warums daran nicht liegen kann :-(

Also: Die Konfiguration ist:
- Client: Windows 7 64bit Home Premium
- Server: Samba 3.6.23-r1 auf Linux

Der Effekt ist: Startet man ein EXE von einem Netzlaufwerk, passiert erst
mal ca. zwanzig Sekunden lang gar nix. Wàhrend dieser Zeit steht das Pro-
gramm aber schon (mit ca. 280 KB) im Taskmanager. Wenn dann nach den zwanzig
Sekunden das Programmfenster erscheint (bzw. die Ausgabe, wenns eine Kon-
solenanwendung ist), wird die "endgültige" Größe im Taskmanager angezeigt
(z.B. 3 MB oder so). Wàhrend der Wartezeit passiert im Taskmanager aber
auch nichts, der Leerlaufprozess ist immer bei 99%.

Im Taskmanager unter "Netzwerk" sieht man auch, dass das Runterladen vom
Netz nur Millisekunden dauert; die Wartezeit scheint also "rein lokal" zu
sein. Dafür spricht auch, dass ein simples Kopieren (im Explorer) der EXE
vom Netz auf eine lokale Platte praktisch sofort geht. (Folgerung: An der
Netzwerkanbindung selbst kanns deswegen eigentlich nicht liegen.)

Wenn man die EXE dann von einem lokalen Laufwerk aus ausführt, geht das
Fenster auch sofort auf. (Folgerung: Am Echtzeit-Virenscanner kanns daher
eigentlich auch nicht liegen, denn der scannt auf C: und H: ganz genauso.)

Nebenkriegsschauplàtze:
- es scheint nicht nur EXE-Dateien zu betreffen; ein bestimmtes Online-
Banking-Programm geht jetzt auch nicht mehr, weils angeblich keinen
Zugriff auf irgendwelche Key-Dateien hat, die am Server liegen (vermutlich
dauern die 20 Sekunden einfach zu lang)
- von einem Laptop aus (auch Win7/64) am selben Server klappt alles
problemlos (auch dieses Online-Banking-Programm)
- seit dieses Problem auftritt, sieht man beim Absenden einer Mail jetzt
auch ein paar Sekunden lang das Fenster "Status: Nachschlagen von
mailserver.example.com"; vorher war das nur ein paar Millisekunden
lang sichtbar (DNS-Problem? Der DNS-Server làuft auf demselben Server
wie Samba).

Irgendwie scheints also schon mit dem Netz zusammenzuhàngen, aber generell
geht da eigentlich schon alles (Explorerfenster auf Netzlaufwerken; Fibu-
Software mit MySQL-Server etc. - alles in Ordnung). Nur der Programmstart
(und eben manche Zugriffe dieses Online-Banking-Programms) streiken jetzt
anscheinend für 20 Sekunden.

Komplett-Viren-Check hab ich auch schon gemacht - nix gefunden. Auch
CHKDSK/F (nur ein paar Lost Clusters) und was man halt alles so anschaut
(Netzwerk, Full Duplex, Gigabit fest eingestellt, MTU geprüft usw. usf.)...
sieht aber alles normal aus.

Jetzt hab ich langsam keinen Plan mehr, in welche Richtung ich noch weiter
forschen soll:
- wenns am Samba-Server làge, ging's aufm Laptop ja auch nicht
- wenns am Virenscanner làge, ging's aufm lokalen Laufwerk ja auch nicht
- wenns am Netz an sich làge, würde das simple Kopieren ja auch so lange dauern

(Generell ist das Kopieren auch kein Turbo: mit Samba im Windows-Explorer
schaff' ich trotz Gigabit-Anbindung nur ca. 100-200 Mbit/s, mit FTP ca.
280 Mbit/s. Aber das kann auch an meinem altersschwachen Server liegen,
der das Zeug vielleicht gar nicht schnell genug von der Platte runter-
kratzen kann.)

Hat jemand eine Idee, in welche Richtung ich noch forschen könnte?

Danke fürs Lesen bis hierher :-)

Gruß Matthias.
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag
28/11/2014 - 15:49 | Warnen spam
Am 28.11.2014 schrieb Matthias Hanft:

Wenn man die EXE dann von einem lokalen Laufwerk aus ausführt, geht das
Fenster auch sofort auf. (Folgerung: Am Echtzeit-Virenscanner kanns daher
eigentlich auch nicht liegen, denn der scannt auf C: und H: ganz genauso.)



Wenn LW H: ein Netzlaufwerk ist, hast Du IMHO den Fehler gefunden. Ein
AV-Scanner hat keine Netzlaufwerke zu scannen, dafür hat man doch auf
dem Fileserver einen Scanner.

Servus
Winfried
WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/lup
GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/
NNTP-Bridge für Answer-Foren: http://communitybridge2.codeplex.com/

Ähnliche fragen