Seltsame Wellendämpfung

25/01/2009 - 13:43 von Hauke Reddmann | Report spam
View from a bridge, can't take anymore...

Also, da gucke ich an einem windigen Tag runter in die
Bille (oder war es der Billekanal? Sonst ein Hamburger
Gewàsser? Wahrscheinlich eh nicht relevant :-) und
bemerke einen seltsamen physikalischen Effekt. Kurz
hinter der Brücke kràuselt sich das Wasser heftig,
aber ein paar Meter weiter ist es völlig glatt, und
die Trennlinie zwischen beiden Zustànden ist so scharf,
daß man meinen könnte, das wàren zwei verschiedene
Flüssigkeiten. (Vielleicht hat ja irgendeine Firma
irgendeinen Schweinkram reingekippt und es *sind*
zwei verschiedenen Flüssigkeiten :-)
Wenn ich raten müßte, würde ich sagen: Wassertiefe.
Da issn Riff. :-) Andere Ideen?
Hauke Reddmann <:-EX8 fc3a501@uni-hamburg.de
Nur Schufte schuften - Genie genießt.
 

Lesen sie die antworten

#1 Vogel
25/01/2009 - 14:48 | Warnen spam
Hauke Reddmann wrote in news:6u3534FdcdrfU2
@mid.dfncis.de:

View from a bridge, can't take anymore...

Also, da gucke ich an einem windigen Tag runter in die
Bille (oder war es der Billekanal? Sonst ein Hamburger
Gewàsser? Wahrscheinlich eh nicht relevant :-) und
bemerke einen seltsamen physikalischen Effekt. Kurz
hinter der Brücke kràuselt sich das Wasser heftig,
aber ein paar Meter weiter ist es völlig glatt, und
die Trennlinie zwischen beiden Zustànden ist so scharf,
daß man meinen könnte, das wàren zwei verschiedene
Flüssigkeiten. (Vielleicht hat ja irgendeine Firma
irgendeinen Schweinkram reingekippt und es *sind*
zwei verschiedenen Flüssigkeiten :-)
Wenn ich raten müßte, würde ich sagen: Wassertiefe.
Da issn Riff. :-) Andere Ideen?



Stationàre Turbulenzen. (z.bsp. roter Fleck auf dem Jupiter)
Ein Thema der Chaostheorie.
So ein Effekt kann entstehen ohne dass da im Wasser ein Hindernis sein
muss. Sieht man auch auf dem Rhein. Grosse Flàchen die glatt sind und dann
wieder grosse Flàchen mit quasikonstantem Muster, beide mit der Strömung
mitschwimmend.






Selber denken macht klug.

Ähnliche fragen