Seltsamer Ausfall von Maus+Tastatur

08/10/2009 - 16:25 von Maria Bin | Report spam
Hallo,

kürzlich hatte ich gepostet, dass an meinem knapp 2 Jahre alten PC die
Funkverbindung zu Maus+Tastatur ausfàllt. Der letzte Stand war, dass ich
ein neues Set bekommen habe. Dieses funktionierte aber auch nur 2 Tage
und dann brach die Verbindung wieder ab.

Daraufhin habe ich es deinstalliert und ein ganz normales
kabelgebundenes Set am Parallelanschluss angeschlossen. Das lief nun 5
Tage und heute morgen fiel es ebenfalls aus. Systemsteuerung/Software
sagt, das Geràt funktioniert einwandfrei. Ich habe die Stecker gezogen,
den Rechner gereinigt und neu eingesteckt. Ging zunàchst, aber nach 6
Stunden wieder ein Ausfall.

Dieses Problem bestand bereits im Mai 09. Damals habe ich den Rechner
zur Reparatur gegeben, wo er 3 Wochen getestet wurde, ohne Ergebnis!

Kann das am Vista liegen, weil der Ausfall immer kurz nach dem regulàren
Hochfahren passiert?

Allmàhlich ratlos
Maria
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
08/10/2009 - 17:54 | Warnen spam
Also schrieb Maria Bin:

Hallo,

kürzlich hatte ich gepostet, dass an meinem knapp 2 Jahre alten PC die
Funkverbindung zu Maus+Tastatur ausfàllt. Der letzte Stand war, dass ich
ein neues Set bekommen habe. Dieses funktionierte aber auch nur 2 Tage
und dann brach die Verbindung wieder ab.

Daraufhin habe ich es deinstalliert und ein ganz normales
kabelgebundenes Set am Parallelanschluss angeschlossen. Das lief nun 5
Tage und heute morgen fiel es ebenfalls aus. Systemsteuerung/Software
sagt, das Geràt funktioniert einwandfrei. Ich habe die Stecker gezogen,
den Rechner gereinigt und neu eingesteckt. Ging zunàchst, aber nach 6
Stunden wieder ein Ausfall.

Dieses Problem bestand bereits im Mai 09. Damals habe ich den Rechner
zur Reparatur gegeben, wo er 3 Wochen getestet wurde, ohne Ergebnis!



Also mal um andere Hardwaredefekte auszuschließen: Kannst Du mal
nachsehen, ob auf dem Motherboard die Elkos noch in Ordnung sind? Da sind
2 Jahre ansich eine gute Zeit für Ausfàlle... also die kleinen runden
Tönnchen rund um die CPU auf hochgewöbte Deckel und/oder ausgetretenen
bràunlichen Elektrolyt in der Umgebung untersuchen. Im Zweifelsfall Fotos
von der CPU-Umgebung machen, hochladen auf Webspace, Link hier
reinschreiben.

Das Netzteil könnte auch gealtert sein und Spannungsschwankungen
produzieren; gerade wenn der USB+PS2 aus der Standby-Schiene versorgt
werden, kann das gerne ein Ausfallgrund sein. Wàre für mich jetzt das
Wahrscheinlichste. Hypothese: die Spannungsschwankungen sind so grob, dass
sie entweder die Hardware killen oder in undefinierte Betriebszustànde
versetzen können.
Manche Motherboards haben einen Jumper, womit sich die USB- und
PS/2-Versorgung zwischen Standby-Versrgung und Betriebs-5V-Versorgung
umstecken làsst. Wenn Du den Motherboard-Typ nennst, kann ich Dir sagen,
ob und ggf.wo das wàre. KÖnnte man dann versuchsweise mal umstecken.
Sonstige Ausfallerscheinungen (Abstürze, Datenverluste) hast Du ja nicht?
Hat der Rechner evtl. gelegentlich Startschwierigkeiten, vor allem im
kalten Zustand?
Jetzt wàre auch ein guter Zeitpunkt, um mal detaillierte Daten zum System
rüberzulassen.
Insbesondere der Hersteller, Typ und Stàrke des Netzteils wàre interessant.

Kann das am Vista liegen, weil der Ausfall immer kurz nach dem regulàren
Hochfahren passiert?



Ich kenne Vista nicht. Aber ich würde erstmal in der Hardware suchen.
Empfehlung dazu: Besorg Dir ein Knoppix (Live-Linux, bootet von CD) und
probiere einfach mal damit, was Keyboard und Maus machen. Wenn es da auch
spinnt, liegt es nicht an Vista.

Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen