Seltsames Verhalten von dnsmasq

17/01/2010 - 00:35 von Michael Schütz | Report spam
Hallo Gruppe,

ich habe hier einen dnsmasq laufen, der sowohl DHCP als auch DNS macht.
Nun habe ich einem Rechner eine feste IP per DHCP zugewiesen.

dhcp-host:1c:26:ca:dd:a6,192.168.42.200

Der Rechner bekommt aber immer noch die gleiche IP, die er bekam bevor
ich das eingestellt hatte. Was mich außerdem noch wundert ist, dass
dieser Rechner nicht in den leases erscheint.

Kann es sein, dass diese Kiste (WindowsXP) gar nicht beim DHCP anklopft
und einfach die alten Einstellungen weiterhin benutzt? Die vorherigen
Einstellungen kamen jedoch vom gleichen DHCP.

Schultze

42 oder: Die Pyramide von Genf
So könnte auch der LHC der letzte Teilchenbeschleuniger dieser Größe
sein, weil die Wissenschaft sich auf ganz neue Territorien begibt.
Es sei denn, er spuckt "42" aus. Dann sollten wir uns ernsthaft Gedanken
machen – und Douglas Adams posthum noch für den Nobelpreis vorschlagen.
Niels Boeing
 

Lesen sie die antworten

#1 Florian Weimer
17/01/2010 - 21:14 | Warnen spam
* Michael Schütz:

Kann es sein, dass diese Kiste (WindowsXP) gar nicht beim DHCP anklopft
und einfach die alten Einstellungen weiterhin benutzt? Die vorherigen
Einstellungen kamen jedoch vom gleichen DHCP.



Möglich. Du könntest mal ein "ipconfig /release" laufen lassen (oder
wie das heißt).

Ähnliche fragen