Seltsames Webbrowser-Problem unter Windows 7

12/03/2013 - 23:55 von michaelnoeusenet | Report spam
Heute hatte ich ein arg seltsames Phànomen auf einem Rechner, welcher
unter Windows 7 làuft: und zwar ging es damit los, daß Chrome
(25.0.1364.160) beim Öffnen die Start-Website nicht mehr angezeigt hat,
sondern nur ein leeres Fenster - war übrigens <http://www.google.de/>.
Nach etwas Recherche habe ich erst mal alle Benutzerdaten von Chrome
gelöscht: Verlauf, Cookies uswusf.

(Funktioniert immerhin, wenn man den Home-Button nach dem Start von
Chrome anklickt, daß dann die Google-Website angezeigt wird, was aber
freilich keine Dauerlösung sein kann. War aber übrigens vor und nach dem
Löschen der Benutzerdaten so.)

Brachte allerdings auch nichts. Was mir auch auffiel, das war, daß
Chrome an sich relativ tràge làuft.

Chrome komplett neu installiert (und auch alle Benutzerdaten vorher
gelöscht): gleiches Verhalten.

Dachte da ja erst mal an irgendeinen einen Bug von Chrome, aber auf
einem anderen Windows 7-Rechner funktioniert diese Version einwandfrei.

Nach einer weiteren Recherche sollte ich mir mal die Proxy-Einstellungen
von Windows 7 anschauen: war jedoch auf Default wie bei einer frischen
OS-Installation. (Und es ist hier auch kein Proxy in Betrieb.)

Also dachte ich, ich setze einfach mal die Internet-Einstellungen von
Windows 7 zurück: über das Kontrollfeld der Systemsteuerung:
Internetoptionen/Erweitert/Zurücksetzen.

Brachte wiederum nichts. :-/

Siehe auch <http://support.microsoft.com/kb/923737/de>.

OK, dann also mal direkt via Internet Explorer 9 *versucht*, welcher ja
eigentlich auf die gleichen Einstellungen zurückgreift.

Der Internet Explorer 9 wurde jedoch nur kurz geöffnet und ohne mein
Zutun sofort wieder beendet, das Fenster war nicht mal 1 s zu sehen.
Kurz: ich kann den Internet Explorer aktuell nicht mal mehr öffnen.

Da heute ja Microsofts monatlicher Patchday anstand, wo nun offenbar die
aktuelle Version automatisch ausgeliefert wird, dann gleich mal Version
10 installiert: absolut gleiches Verhalten.

(Irgendwelche Tuning-Tools waren übrigens nie installiert, das System
ist auf dem aktuellen Update-Stand, außer iTunes, Thunderbird und
LibreOffice ist sonst nichts großartig installiert. Und auch keine
Webbrowser-Add-ons sind installiert: außer dem Bing-Dingens von
Microsoft für den Internet Explorer und AdBlock für Chrome.)

Was ich auch schon ausprobiert habe, das ist die Systemwiederher-
stellung. Brachte ebenso keinerlei Besserung. Interessant ist, daß ich
einen Wiederherstellungszeitpunkt gewàhlt hatte, wo Chrome ganz sicher
einwandfrei lief, da ich das Nichtladen der Startseite sofort bemerkt
hàtte. Zum Verhalten vom Internet Explorer 9 zu diesem Zeitpunkt kann
ich jedoch leider nichts sagen, da dieser Webbrowser wohl sicherlich
schon viele Monate nicht geöffnet wurde.

Irgendwelche Vorschlàge, wo das Problem von Windows 7 hier liegt bzw. wo
man ansetzen könnte abseits von Voodoo samt Neuinstallation?

TIA


Gruß
Mac OS X is like a wigwam:
Michael no Windows, no Gates, Apache inside.
 

Lesen sie die antworten

#1 Günther Stumpf
13/03/2013 - 00:32 | Warnen spam
Michael Noe wrote:

Irgendwelche Vorschlàge, wo das Problem von Windows 7 hier liegt bzw. wo
man ansetzen könnte abseits von Voodoo samt Neuinstallation?



Mach mal einen Virus-Scan, am besten von einem Boot-Medium (CD) aus.

Gruß, Günther

Ähnliche fragen