"sensors" liefert Lottozahlen statt der Drehzahlen

16/07/2011 - 13:42 von Helmut | Report spam
Hallo alle miteinander,

ich habe hier einen Rechner, bei dem "sensors" für den CPU-Lüfter
Lottozahlen liefert.

Rechner: Wortmann Terra
CPU: Pentium Dual-Core E5700 3 GHz
Hauptplatine: Asus P5G41T-M SI
BIOS: AMI Version 0502 (05/05/2010)
Lüfter: 80-mm-Lüfter von AVC auf einem grossen Kühlkörper

Sensor: w83627dhg-isa-0290 (Modul w83627ehf)
Kernel 2.6.39.2 oder 2.6.39.3

Software: lm_sensors-3.3.0

Daten: "sensors" liefert u.a. (bei stündlicher Abfrage)

fan2: 1041 RPM (min = 1776 RPM, div = 8) ALARM
fan2: 1041 RPM (min = 1776 RPM, div = 8) ALARM

oder

fan2: 1028 RPM (min = 444 RPM, div = 32)
fan2: 1054 RPM (min = 444 RPM, div = 32)

oder

fan2: 1028 RPM (min = 15340 RPM, div = 8) ALARM
fan2: 1041 RPM (min = 1814 RPM, div = 8) ALARM
fan2: 1041 RPM (min = 168750 RPM, div = 8) ALARM
fan2: 1035 RPM (min = 1814 RPM, div = 8) ALARM

-

Eine mögliche Auswirkung (Vermutung, keine Gewissheit): könnte sein,
dass deshalb manchmal der "reboot" nicht funktioniert; dann meldet das
BIOS "Fan error" und wartet darauf, dass jemand die "esc"-Taste drückt.

-

Woher bekommt "sensors" die (flatterhafte) Information über die
Mindestdrehzahl? Vom Lüfter oder vom Sensor oder vom BIOS?

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen F. Pennings
16/07/2011 - 16:34 | Warnen spam
Helmut Hullen wrote:

Hallo alle miteinander,

ich habe hier einen Rechner, bei dem "sensors" für den CPU-Lüfter
Lottozahlen liefert.


Na Helmut, wenn es doch die _richtigen_ sind, kannst du doch froh sein ;-)
Schöne Grüße vom Möhnesee

Jürgen

Ähnliche fragen