Serielles Terminal an MacOS

30/03/2016 - 22:05 von Dennis Grevenstein | Report spam
Hallo,

ich habe versucht ein altes serielles Terminal an mein Macbook
anzuschliessen. Das ging dann ueber einen USB-auf-seriell Adapter
einigermassen, wobei es ein launchd script brauchte, um das
hinzubekommen.

Was irgendwie gar nicht funktioniert ist die Art des Terminals
einzustellen. Ich habe ein VT220. Das sollte also basales
ISO-8859-1 mit Umlauten und so anzeigen koennen. Aber alles,
was irgendwie funktioniert ist der VT100 Modus des Terminals.
Hat jemand schonmal sowas gemacht und eine Idee, wo man das
was einstellen muss? Wenn man z.B. die Cursortasten laenger
gedrueckt haelt, macht das Terminal beep und generiert irgendwie
ein Escape oder sowas. Das ist sehr unpraktisch.

F'up to dafc

gruss,
Dennis

work it harder make it better
do it faster, makes us stronger
more than ever hour after
our work is never over
 

Lesen sie die antworten

#1 lrz1035
31/03/2016 - 11:24 | Warnen spam
Dennis Grevenstein schrieb in de.alt.folklore.computer:
ich habe versucht ein altes serielles Terminal an mein Macbook
anzuschliessen. Das ging dann ueber einen USB-auf-seriell Adapter
einigermassen, wobei es ein launchd script brauchte, um das
hinzubekommen.

Was irgendwie gar nicht funktioniert ist die Art des Terminals
einzustellen. Ich habe ein VT220. Das sollte also basales
ISO-8859-1 mit Umlauten und so anzeigen koennen. Aber alles,
was irgendwie funktioniert ist der VT100 Modus des Terminals.
Hat jemand schonmal sowas gemacht und eine Idee, wo man das
was einstellen muss?



Nicht an einem MacOS, aber mit anderen Unices. Schau mal die Ausgabe
von stty -a an. Ist cs8 gesetzt? Welchen Charset zeigt "locale" an?

Wenn man z.B. die Cursortasten laenger gedrueckt haelt, macht das
Terminal beep und generiert irgendwie ein Escape oder sowas. Das ist
sehr unpraktisch.



Handshake-Problem. Aktiviere mal mit stty ixon und ixoff, und
deaktiviere -ixany. Hilft das schon?

V*

Ähnliche fragen