Serienbrief mit Eigenintelligenz

26/11/2008 - 19:00 von Christoph Schneegans | Report spam
Hallo allerseits!

Ich möchte mit Datensàtzen aus Microsoft CRM 4.0 einen Serienbrief
befüllen. Dabei habe ich die Option "Land/Region nur dann einfügen,
wenn anders als: Deutschland" gesetzt.

Das funktioniert durchaus, aber es gibt erstaunlicherweise einen
Nebeneffekt, den ich mir nicht erklàren kann; bei Adressen in
Deutschland wird nàmlich Anrede und Name in eine Zeile gesetzt,
wàhrend bei Adressen in Österreich oder der Schweiz nach der Anrede
ein Zeilenumbruch eingefügt wird, d.h. ich erhalte

Herr Max Mustermann

für eine Adresse in Deutschland, aber

Herr
Max Mustermann

für eine Adresse im Ausland. Warum passiert das? Wie kann man das
verhindern?

<http://schneegans.de/usenet/mid-schreibweisen/> · Postings verlinken
 

Lesen sie die antworten

#1 Lisa Wilke-Thissen
26/11/2008 - 22:37 | Warnen spam
Hallo Christoph,

"Christoph Schneegans" schrieb

[Wordversion nicht genannt]
Ich möchte mit Datensàtzen aus Microsoft CRM 4.0
einen Serienbrief befüllen. Dabei habe ich die Option
"Land/Region nur dann einfügen, wenn anders als:
Deutschland" gesetzt.

Das funktioniert durchaus, aber es gibt erstaunlicherweise
einen Nebeneffekt, den ich mir nicht erklàren kann; bei
Adressen in Deutschland wird nàmlich Anrede und Name
in eine Zeile gesetzt, wàhrend bei Adressen in Österreich
oder der Schweiz nach der Anrede ein Zeilenumbruch
eingefügt wird, d.h. ich erhalte

Herr Max Mustermann

für eine Adresse in Deutschland, aber

Herr
Max Mustermann

für eine Adresse im Ausland. Warum passiert das?



das Warum kann ich momentan leider nicht erklàren.

Wie kann man das verhindern?



Grundsàtzlich würde ich auf den vorgefertigten Adressblock verzichten, zumal
es im Anschriftenfeld "Herrn" heißen muss. Füge die benötigten
Seriendruckfelder einzeln ein. Mit einem Bedingungsfeld kannst du dann die
Angabe des Landes steuern.

Viele Grüße

Lisa
MS MVP Word

Ähnliche fragen