Serienbrief mit Excel-Daten funktioniert nicht

26/06/2008 - 13:45 von Stefan Brand | Report spam
Hallo,

ich arbeite mit WinXP-SP2 und Office2003-SP1.

Ich möchte einen Serienbrief über WinWord2003-SP1 erstellen. Die
Datentabelle befindet sich direkt auf dem Desktop in einer Excel-Datei. Die
ersten Schritte über den WinWord-Serienbrief-Assistenten funktionieren super.
Sobald ich die Datenquelle angebe, erscheint das Fenster für die
Datenverknüpfungseigenschaften. Als Benutzername ist "Admin" hinterlegt und
es muss kein Passwort eingegeben werden. Der Versuch "Verbindung testen" wird
mit der Meldung: "Fehler beim Testen der Verbindung durch den Fehler beim
Initialisieren des Providers. Schwerwiegender Fehler." Als Provider wird
"Microsoft Jet 4.0 OLE DB Provider" autom. ausgewàhlt. Wenn ich über die
Datenverknüpfungseigenschaften den Link zum Pfad verfolge, wird mit autom.
der Dateityp *.mdb ausgewàhlt.
Wenn ich die Prozedur über OK oder Abbrechen beenden möchte, bekomme ich den
Fehlerberichtsassistenten von Microsoft. Danach wird das Dokument wieder
hergestellt und es kommt der Assistent für die Dokumentenwiederherstellung.
Der Versuch, dass ich die Quelldaten in einem WinWord-Dokument abspeichere
führt hingegen zu einem Erfolg.

Ich habe Office schon komplett deinstalliert und danach neu installiert. Den
SP2 von WindowsXP habe ich auch schon neu installiert. Den SP8 von "Microsoft
Jet 4.0" habe ich auch nochmals installiert. Aber nicht brachte den
gewünschten Erfolg.

Ich möchte jedoch nicht auf Office-SP2 oder SP3 updaten, da ich sehr hàufig
Serien-eMail-versende.

Was habe ich übersehen, bzw. wer kann mir helfen?
 

Lesen sie die antworten

#1 Lisa Wilke-Thissen
26/06/2008 - 21:08 | Warnen spam
Hallo Stefan,

"Stefan Brand" schrieb

ich arbeite mit WinXP-SP2 und Office2003-SP1.

Ich möchte einen Serienbrief über WinWord2003-SP1
erstellen. Die Datentabelle befindet sich direkt auf dem
Desktop in einer Excel-Datei. Die ersten Schritte über den
WinWord-Serienbrief-Assistenten funktionieren super.
Sobald ich die Datenquelle angebe, erscheint das Fenster
für die Datenverknüpfungseigenschaften.



hm, wie kommst du an die Datenverknüpfungseigenschaften? Wann, wie wàhlst du
die Datenquelle aus?
Zwar sehe ich keinen direkten Zusammenhangn, kontrolliere dennoch in Excel,
ob die Option "Andere Anwendungen ignorieren, die DDE ..." aktiviert ist.
Man kann nie wissen.

Ich möchte jedoch nicht auf Office-SP2 oder SP3 updaten,
da ich sehr hàufig Serien-eMail-versende.



Inwiefern sprechen die SPs dagegen?

Viele Grüße

Lisa
MS MVP Word

Ähnliche fragen