Serienbrief mit leeren Felder aus der Excel Datei

26/05/2008 - 13:26 von gerhard | Report spam
Habe auf einen XP-Rechner Microsoft Word 2002 SP3 installiert und das Problem
das in der Excel Tabelle mehrer Spalten sind und zwar folgende: VORNAME;
NACHNAME; INSTITUT 1; INSTITUT 2; STRASSE
So und jetzt fangt mein Problem an: Ich brauche nach dem Nachnamen eine
Zeilenschaltung nach dem Institut 2, sofern in Institut 1 oder 2 ein Text
eingegeben ist, eine Zeilenschaltung und nach Straße eine Zeilenschaltung. Es
ist nicht bei allen Datensàtze in Institut 1 und Institut 2 ein Text
eingegeben; wenn bei beiden oder nur bei einen Institut ein Text drin ist
habe ich kein Problem (mit wenn dann leer ist dann Zeilschaltung einfügen)
nur wenn beide (Institut 1 und Institut 2) leer sind brauche ich natürlich
keine Zeilenschaltung.
Gibt es da eine Möglichkeit.
Bitte um eure Hilfe
Danke, Gerhard
 

Lesen sie die antworten

#1 Lisa Wilke-Thissen
26/05/2008 - 17:43 | Warnen spam
Hallo Gerhard,

"gerhard" schrieb

Habe auf einen XP-Rechner Microsoft Word 2002 SP3
installiert und das Problem, dass in der Excel-Tabelle
mehrere Spalten sind, und zwar folgende: VORNAME;
NACHNAME; INSTITUT 1; INSTITUT 2; STRASSE
So und jetzt fangt mein Problem an:
Ich brauche nachdem Nachnamen eine Zeilenschaltung
nach dem Institut 2, sofern in Institut 1 oder 2 ein Text
eingegeben ist, eine Zeilenschaltung und nach Straße
eine Zeilenschaltung. Es ist nicht bei allen Datensàtze
in Institut 1 und Institut 2 ein Text eingegeben;



wenn du Absatzschaltungen (Return) statt der manuellen Zeilenwechsel
(Umschalt + Return) verwendest, werden die durch leere Felder entstehenden
Leerzeilen in Word automatisch unterdrückt bzw. nicht gedruckt.
Andernfalls kannst du verschachtelte Bedingungsfelder verwenden, z.B. für
Nachname (ZW bedeutet Zeilenwechsel):

{If {Mergefield Institut 1} <> ""
"{Nachname}ZW{Mergefield Institut 1}"
"{If {Mergefield Institut 2} <> ""
"{Mergefield Nachname}ZW{Mergefield Institut2}"
"{Mergefield Nachname}" }"}

Die geschweiften Klammernpaare sind per Strg+F9 zu erstellen. Du kannst aber
auch auf der Symbolleiste "Seriendruck" (Ansicht | Symbolleisten) die
Schaltflàche "Bedingungsfeld einfügen" nutzen und für den "Sonst"-Fall ein
Sternchen (*) einsetzen. Anschließend im fertigen Feld (mit Alt+F9
einblenden lassen) das Sternchen markieren und das zweite Bedingungsfeld
einfügen. Diese Vorgehensweise hat den Vorteil, dass man sich nicht um die
Syntax (Anführungszeichen, Klammern) kümmern muss.

Viele Grüße

Lisa
MS MVP Word

Ähnliche fragen