Seriendruck-Felder

10/01/2008 - 17:54 von Uwe Weber | Report spam
Hallo,

ich muß eine Reihe Serienbriefe drucken und habe das Adreßfeld nicht vom
Seriendruck-Assistenten erzeugen lassen, sondern selbst hergestellt
(Einfügen - Feldbefehl - Andere, und die entsprechenden
Datenbankfelder). Grund ist zum einen, daß so die Positionierung wohl
flexibler ist (die Adresse soll in der linken Spalte einer
(unsichtbaren) Tabelle stehen, rechts daneben steht etwas Anderes) und
daß die Zuordnung der tatsàchlichen Feldnamen aus der Datenbank zu den
vom Serienbriefassistenten angebotenen Namen etwas krampfig ist (die
Datenbank hat Nichtstandardfelder wie "Beamtentitel", "akad. Grad" usw.).

Das Problem ist, daß dabei eine unerwünschte Leerzeile in der Adresse
erzeugt wird, wenn ein Feld in einem Datensatz leer ist. (Stattdessen
soll es einfach weggelassen werden.)
Kann ich dies irgendwie erreichen, ohne das Adreßfeld durch den
Assistenten erzeugen zu lassen (dort gibt es ja eine Option dafür)?

Danke und viele Grüße

Uwe Weber
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Bayer
10/01/2008 - 18:49 | Warnen spam
Hallo,

Am Donnerstag, 10. Januar 2008 17:54 schrieb Uwe Weber:
Das Problem ist, daß dabei eine unerwünschte Leerzeile in der Adresse
erzeugt wird, wenn ein Feld in einem Datensatz leer ist. (Stattdessen
soll es einfach weggelassen werden.)



Das kannst du mit einem Feldbefehl "versteckter Absatz" lösen, siehe
http://www.ooowiki.de/VersteckterAbsatz .

Kann ich dies irgendwie erreichen, ohne das Adreßfeld durch den
Assistenten erzeugen zu lassen (dort gibt es ja eine Option dafür)?



Schau' dir doch zum Einstieg einmal
http://www.ooowiki.de/DatenUndTextM...eAssistent an.

Beste Grüße
Martin Bayer

FAQ: http://www.mbayer.de/dcos/
http://www.mbayer.de/ Wiki: http://www.ooowiki.de/

Ähnliche fragen