Seriendruck mit Word A2007 funktioniert fast ;-)

20/05/2009 - 10:27 von Ronny Niessner | Report spam
Ich hab mir jetzt folgenden VBA-Schnipsel hingebogen:

Function Kammerliste()
Dim objWord As Word.Document
Set objWord = GetObject("C:\Gesellenprüfung FEG\Kammerliste.doc",
"Word.Document")

objWord.Application.Visible = True

objWord.MailMerge.OpenDataSource _
Name:="C:\Gesellenprüfung FEG\Gesellenprüfung FEG II.mdb", _
LinkToSource:=True, _
Connection:="QUERY Abf_T1_T2_Ergebnis_Kammerliste"

objWord.MailMerge.Execute
End Function

Verweis:
Microsoft Word 12.0 Object Library

Office 2007, aber alles auf Kompatibilitàt mit alten Versionen runtergewürgt.

Beim Testen im VBA-Fenster öffnet er das Dokument und bringt erst mal
folgene Fehlermeldung:
Fehler: Die Datenbank wurde vom Benutzer 'Admin' auf Computer'Mein Computer'
in einen Status versetzt, in dem sie nicht geöffnet oder gesperrt werden kann.

Nach dem OK klicken erscheint in Word das Menü für die
Datenverknüpfungseigenschaften, in der die DB als Datenquelle richtig
eingetragen ist. Nach OK klicken erscheint "Datenquelle bestàtigen" in der
ich dann "über DDE" auswàhle. Danach erstellt er mir das neue Dokument
richtig.

Hier könnte ich mir vorstellen, das Word ja im Kompatibilitàtsmodus arbeitet
und ich die Verweise auf Microsoft Word 9.0/10.0/11.0 Object Library noch
brauche. Aber wo finde ich die???

Gruß
Ronny
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Möller
20/05/2009 - 18:06 | Warnen spam
Hallo Ronny,

Ronny Niessner schrieb:
Ich hab mir jetzt folgenden VBA-Schnipsel hingebogen:

Function Kammerliste()
Dim objWord As Word.Document
Set objWord = GetObject("C:\Gesellenprüfung FEG\Kammerliste.doc",
"Word.Document")

objWord.Application.Visible = True

objWord.MailMerge.OpenDataSource _
Name:="C:\Gesellenprüfung FEG\Gesellenprüfung FEG II.mdb", _
LinkToSource:=True, _
Connection:="QUERY Abf_T1_T2_Ergebnis_Kammerliste"

objWord.MailMerge.Execute
End Function

Verweis:
Microsoft Word 12.0 Object Library

Office 2007, aber alles auf Kompatibilitàt mit alten Versionen runtergewürgt.

Beim Testen im VBA-Fenster öffnet er das Dokument und bringt erst mal
folgene Fehlermeldung:
Fehler: Die Datenbank wurde vom Benutzer 'Admin' auf Computer'Mein Computer'
in einen Status versetzt, in dem sie nicht geöffnet oder gesperrt werden kann.



schau mal, ob Du mit den Informationen aus diesem Thread weiter kommst:
http://groups.google.com/group/micr...3e1a26fd81
(Link in einer Zeile)

Eine weite verbreitete Strategie ist auch, die Daten für den Serienbrief
in eine gesonderte Textdatei zu exportieren. Der Serienbrief verwendet
dann diese Textdatei als Datenquelle.

HTH
Thomas

Homepage: www.Team-Moeller.de

Ähnliche fragen