Seriendruck mit Word

30/12/2008 - 14:53 von Thomas Schremser | Report spam
Hallo allerseits!

Ich möchte aus meiner Applikation heraus in Word 2003 ein bestehendes
Seriendruckdokument öffnen und bearbeiten. Dazu habe ich folgen Code
versucht:


Private Sub ProcessDocument(ByVal DocFile As String)
Dim Document As Word.Document
Dim Word As Word.Application

Set Word = CreateObject("Word.Application")
Word.Visible = True
Set Document = Word.Documents.Open(DocFile)
With Document.MailMerge
If .MainDocumentType = wdNotAMergeDocument Then
MsgBox "Das aktive Dokument ist kein Seriendruckhauptdokument."
Else
' Dokument bearbeiten ...
End If
End With
Document.Close False
Word.Quit
End Sub


Ich erhalte allerdings immer die Meldung, daß das aktive Dokument kein
Seriendruckhauptdokument sei, was es aber definitiv ist.

Öffne ich das selbe Dokument manuell in Word, kommt eine Abfrage ("Das
Öffenen dieses Dokuments wird den folgenden SQL-Befehl ausführen..."), die
ich mit "Ja" bestàtigen muß, damit der Seriendruck funktioniert. Aus meiner
Anwendung heraus kommt diese Meldung nicht und Word verhàlt sich so, als ob
ich beim manuellen Öffnen "Nein" gewàhlt hàtte - in anderen Worten, es
scheint mir, als ob das Dokument über meine Applikation nicht mit der
Seriendruckquelle verbunden würde.

Was mache ich hier falsch?

TIA

Grüße
Thomas

Any problem in computer science can be solved with another layer
of indirection. But that usually will create another problem.
David Wheeler
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Albers
30/12/2008 - 17:30 | Warnen spam
Thomas Schremser schrieb im Beitrag
...
Ich möchte aus meiner Applikation heraus in Word 2003 ein bestehendes
Seriendruckdokument öffnen und bearbeiten. Dazu habe ich folgen Code
versucht:

Was mache ich hier falsch?



Deine Frage solltest Du in einer passenden Word-Newsgroup stellen, denn sie
hat mit VB rein gar nichts zu tun.

Thorsten Albers - albers (a) uni-freiburg.de

Ähnliche fragen