Serienmail mit Serien-Anlage

05/10/2007 - 23:41 von Jürgen Biallas | Report spam
Hallo Experten,

ich stehe vor der Aufgabe, per Mail etwa 1.000 Leute zu einer
Veranstaltung einzuladen. Alle erforderlichen Adressdaten sind in einer
DB vorhanden. Vorgabe ist, dass die Eingeladenen in der Mail mit Namen
angesprochen werden und dass auch die Anlage zumindest den Namen des
Eingeladenen enthàlt, also sozusagen eine Sammelmail aus Access mit
Sammeltext und Sammelanlage.
Im vorigen Jahr sind an dieser Aufgabe 3 Sekretàrinnen verzweifelt, weil
sie die Mails und Anlage manuell mit den persönlichen Daten gefüllt und
versandt haben. Das möchte ich eigentlich dieses Jahr vermeiden, bin
aber noch zu keiner zufriedenstellenden Lösung gekommen.
Was ich für machbar halte, ist, die Empfànger aus der Adresstabelle über
eine Schleife abzuarbeiten, dabei die nötigen persönlichen Daten in die
Mail einzulesen und auch in die Anlage, dann jede Mail einzeln auf den
Weg zu schicken. Das würde natürlich bedeuten, dass sich nacheinander
ca. 1.000 Mails auf den Weg machen - nicht gerade elegant. Außerdem ist
mir nicht klar, ob und ggf. wie ich Störungen abfangen müsste(wenn z.B.
die Verbindung zu langsam oder unterbrochen wird).
Hat jemand von Euch damit Erfahrungen und vielleicht einen besseren
Ansatz? Bin für jeden Tip dankbar.

Gruß, Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Straub
06/10/2007 - 10:12 | Warnen spam
Hallo Jürgen,

Was ich für machbar halte, ist, die Empfànger aus der Adresstabelle über
eine Schleife abzuarbeiten, dabei die nötigen persönlichen Daten in die
Mail einzulesen und auch in die Anlage, dann jede Mail einzeln auf den Weg
zu schicken. Das würde natürlich bedeuten, dass sich nacheinander ca. 1.000
Mails auf den Weg machen - nicht gerade elegant.



ich finde das ist genau der richtige Weg. Dass das nicht elegant wàre finde
ich nicht, anders geht's gar nicht mit persönlicher Anrede. Wie Du mit der
Anlage umgehst, kommt drauf an, was es für eine ist.

Außerdem ist mir nicht klar, ob und ggf. wie ich Störungen abfangen
müsste(wenn z.B. die Verbindung zu langsam oder unterbrochen wird).



Du hàngst da ja nicht direkt am Netz oder so, normalerweise wird das ja vom
installierten Mailprogramm erledigt.

Beim Thomas findest Du einige Links zum Thema EMail-Versand.
http://www.team-moeller.de/access/t...email.html


Gruss
Oliver

Ähnliche fragen