Server 2003 - Active Directory User

09/01/2009 - 20:08 von stefan.hegemann | Report spam
Hallo,

Wenn man unter Windows 2003 Server auf "Active Directory - Benutzer und
Computer" geht, dann gibt es da in einer Domàne immer den
Ordner/Container (keine Gruppe!) namens "Users". Daneben habe ich noch
manuell einen Ordner namens "Benutzer" (der hat ein anderes Icon)
angelegt, in welcher derzeit alle Benutzer-Konten drin stehen. Außer der
Benutzer "Administrator", der ist unter Users aufgeführt, der Rest unter
"Benutzer".

Das Problem: Wenn ich irgendeinen User in die Gruppe "Administratoren"
beitreten lasse (Mitglied von der Gruppe), dann hat der keine
Admin-Rechte. Ich vermute, dass es damit zusammen hàngt, dass ich eben
alle Benutzer-Konten nicht in Users direkt drin habe sondern im
Container "Benutzer".

Kann das jemand bestàtigen, dass es in dem Zusammenhang Probleme geben kann?
Oder kann mir jemand sagen, wie ich die Benutzer-Konten in den
Container/Ordner "Users" verschieben/migrieren kann?

Gruß
Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Heitbrink [MVP]
09/01/2009 - 20:50 | Warnen spam
Hi

stefan.hegemann schrieb:
Das Problem: Wenn ich irgendeinen User in die Gruppe "Administratoren"
beitreten lasse (Mitglied von der Gruppe), dann hat der keine
Admin-Rechte. Ich vermute, dass es damit zusammen hàngt, dass ich eben
alle Benutzer-Konten nicht in Users direkt drin habe sondern im
Container "Benutzer".



Nein. Definitiv nicht. Das "wo" im AD ist rein strukturell, nicht
funktionell, was die Sicherheitsgruppen betrifft. Microsoft kennt
keinen Zusammenhang von OU und Gruppe.

mach ihm zum Domànen-Admin, wenn er am DC alle Rechte haben soll oder
füge ihn auf der jeweiligen Workstation zu der lokalen Gruppe der
Administratoren hinzu, wenn er nur an diesem Rechner Admin rechte
haben soll.

Tschö
Mark
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate

Ähnliche fragen