Server 2003 R2 - Forward only

05/12/2007 - 21:13 von Frank Gruber | Report spam
Hallo,

ich möchte den Windows 2003 R2 DNS Server so konfigurieren,
daß er alle Anfragen für Domànen für die er nicht authorativ ist
an einen DNS Server des Providers weiterleitet. Sieht eigentlich
einfach aus - aber das Eintragen des Provider DNS unter Forwarder
für alle sonstigen Domains verhindert nicht, daß die Root Server
nicht trotzdem befragt werden, wenn eine nicht existente Domain
angefragt wird, oder die Antwort des Provider DNS etwas lànger
dauert (der Timeout scheint hier ziemlich kurz zu sein).
Gibt es beim R2 so wie bei BIND eine forward-only Direktieve
oder àhnliches? Wàre es ein valider Workaround die root Server
hints einfach zu löschen? Bind unter Linux hat damit keine
Probleme, der DNS Server von Novell Netware hingegen schon.

Wàre dankbar für jeden Tipp um das Problem zu lösen.
IMHO ist die Anforderung ja nicht ungewöhnlich, da aus
Sicherheitsgründen der Windows DNS Server nur mit dem
Provider DNS kommunizieren können soll und alles andere
sowieso gegen die Firewall prallt und nur die Logs flutet.

Vielen Danke.

Regards,
grubi.
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Kubla
06/12/2007 - 07:15 | Warnen spam
Hallo Frank,
setze mal bei den Eigenschaften des DNS-Server, Lasche Weiterleitungen den
Haken in das Schaltkàstchen "Keine Rekursion für diese Domàne verwenden".
Dann sollte Ruhe sein...

Gruss, Martin

Ähnliche fragen