[Server 2008 R2] Fehler beim Konfigurieren der Windows Updates. Änderungen werden rückgängig gemacht .

12/03/2015 - 22:38 von Jörg Hermes | Report spam
Anscheinend habe ich durch die Installation von Security Essentials
unbewusst die Windows Updates auf "Automatisch installieren" umgestellt.

Heute versagte der Server seine Dienste. Er ließ sich nur durch
Auschalten neustarten.

Anschließend waren die Serverdienste schnell wieder verfügbar an den
Clients.

Allerdings erschien auf dem Monitor die Meldung
"Fehler beim Konfigurieren der Windows Updates. Änderungen werden
rückgàngig gemacht. Schalten Sie den Computer nicht aus". Das dauerte
vier Stunden. Bei den Clients keine Probleme.

Nach vier Stunden kam ich wieder auf den Desktop und ich kann den Server
jetzt normal bedienen.

In der Ereignisanzeige massenhaft fehlgeschlagene Updates. Sie
erscheinen aber in der Systemsteuerung unter "Installierte Updates" als
installiert.

Im Windows Protokoll steht für dies Updates entweder:

|Der aktuelle Status ist "Aufgelöst". Der Zielstatus ist "Installiert".

oder
|Damit der Status des Pakets KBxxxxxxx in "Installiert" geàndert werden
|kann, ist ein Neustart erforderlich.

Wenn ich eins der Updates deinstalliere àndern sich diese Anzeigen in:
|Damit der Status des Pakets KBxxxxxxx in "Abwesend" geàndert werden
|kann, ist ein Neustart erforderlich.


Nun zu meiner Frage:
Dass Windows Server 2008 R2 vier Stunden brauchte, um die "Änderungen
rückgàngig zu machen", andererseits aber anscheinend plant, ebendiese
Änderungen beim nàchsten Neustart zu wiederholen, gibt mir zu denken.
Kann ich das verhindern?

Was ich schon gemacht habe:
qmgr0.dat und qmgr1.dat gelöscht.
Pending.xml löschen geht nicht, Zugriff verweigert

Wie gesagt, im Moment làuft er, aber was als nàchtes?
Neustarten, F8, letzte als funktionierende bekannte Konfiguration?
Systemwiederherstellung?
Oder einfach neustarten und hoffen?

PS. Wàre das was für mich gewesen:
http://www.microsoft.com/de-de/down...ls.aspx?id668
 

Lesen sie die antworten

#1 Armin Wolf
13/03/2015 - 08:34 | Warnen spam
"Jörg Hermes" schrieb

Allerdings erschien auf dem Monitor die Meldung
"Fehler beim Konfigurieren der Windows Updates. Änderungen werden
rückgàngig gemacht. Schalten Sie den Computer nicht aus". Das dauerte vier
Stunden. Bei den Clients keine Probleme.



Server wollte dauernd "nach hause telefonieren" (ins Internet)
und wartete wegen eines gut konfigurierten Proxys auf einen
Timeout.

Irdendwo in der localhost einen Eintrag verbiegen, um dem Warten
ein Ende zu machen.

Wenn der dringende Wunsch besteht, kann ich auf dem Server
suchen, was damals der Admin konfiguriert hat.

Wie gesagt, im Moment làuft er, aber was als nàchtes?
Neustarten, F8, letzte als funktionierende bekannte Konfiguration?
Systemwiederherstellung?
Oder einfach neustarten und hoffen?



Sicher, daß am Server die Systemwiderherstellung funktioniert?

DRINGEND:
das letzte funktionierende Backup keinesfalls überschreiben, da
ein komplettes Rücksichern notwendig werden könnte.

Ähnliche fragen