Server Migration 2000 auf 2003

24/10/2008 - 11:35 von Stefan Dreyer | Report spam
Hallo,

ich plane einen existierenden Windows 2K Server sowohl in Hardware als
auch in Software (2k3) zu ersetzen. Da der Server ausschließlich als
Dateiserver und DC funktioniert, sollte das nicht so schwierig werden.
Das einzige ist, dass zu diesem Server noch andere Server eine
Unterdomàne haben.
Dazu habe ich vor, den 2k3 Server zunàchst als weiteren DC einzurichten.
(Also mit adprep auf dem W2K die Domàne vorbeireiten und dann
übertragen. Muss ich adprep auf den Subdomànen dann auch ausführen?)


Anschließend den W2K-Server aus der Domàne nehmen, abklemmen und IP und
Name des neuen Servers auf den alten Server àndern.
Gibt es dazu noch etwas zu beachten? Gibt es da irgendwo noch gute Infos
im Web? Das was ich gefunden habe, bezieht sich hauptsàchlich auf
Inplace-Update oder das einhàngen eines W2K3-Servers in eine W2K-Domàne.
 

Lesen sie die antworten

#1 Yusuf Dikmenoglu [MVP]
24/10/2008 - 12:40 | Warnen spam
Servus,

"Stefan Dreyer" wrote:
Dazu habe ich vor, den 2k3 Server zunàchst als weiteren DC einzurichten.



Zu allererst sollte ein /aktuelles/ sowie natürlich funktionierendes Backup
vom System State existieren.

Du musst im ersten Schritt das Active Directory-Schema aktualisieren bzw.
auf Windows Server 2003 vorbereiten. Dazu führst du das Tool ADPREP von der
Windows Server 2003 CD aus. Falls die neue Maschine ein Windows Server 2003
CD verwendest. Denn das ADPREP bei R2 befindet sich auf beiden CDs.

[Yusuf`s Directory - Blog - Schemaupdate beim Windows Server 2003 R2]
http://blog.dikmenoglu.de/PermaLink...992ea.aspx

Du führst das ADPREP mit dem Parameter /FORESTPREP auf deinem 2000er
Schema-Master aus. Anschließend führst du ADPREP mit den Parametern
"/DOMAINPREP /GPPREP" auf dem Infrastruktur-Master in der Domàne aus, in der
du den neuen Server hinzufügen möchtest.

[Yusufs Directory Blog - Das Active Directory Preparation Tool - ADPREP]
http://blog.dikmenoglu.de/PermaLink...3a8e8.aspx

Danach füge den neuen Server als "zusàtzlichen Domànencontroller einer
bereits existierenden Domàne" hinzu. Deine Forward Lookup Zone (FLZ) im DNS
sollte auf deinem 2000er DC idealerweise AD-integriert gespeichert sein und
"Nur sichere" Updates zulassen".

Wenn die FLZ im AD gespeichert ist, erleichtert dir die Replikation das
Leben ein wenig.

[Yusuf`s Directory - Blog - Einen zusàtzlichen DC in die Domàne hinzufügen]
http://blog.dikmenoglu.de/PermaLink...2b13e.aspx

In den TCP/IP Einstellungen des neuen Servers tràgst Du als ersten und
einzigsten DNS den bestehenden 2000er DC ein. Erst wenn die Replikation
stattgefunden hat, kannst du die DNS-Server Einstellung veràndern.

Siehe:
[Yusuf`s Directory - Blog - Welcher DNS-Server sollte eingetragen werden ?]
http://blog.dikmenoglu.de/PermaLink...48bc6.aspx

Somit hast Du das AD und DNS auf Deinen neuen DC "gesichert".

Dann solltest Du die 5 FSMO-Rollen auf den neuen DC noch verschieben:
[Yusuf`s Directory - Blog - Die FSMO-Rollen verschieben]
http://blog.dikmenoglu.de/PermaLink...d298d.aspx

Zusàtzlich solltest Du den neuen DC zum GC deklarieren.
Dieses kannst Du in dem Snap-In "Standorte- und Dienste" in dem jeweiligen
Standort, auf Deinem Server - in den Eigenschaften der NTDS-Settings den
Haken bei "Globaler Katalog" setzen.

[Yusuf`s Directory - Blog - Globaler Katalog (Global Catalog - GC)]
http://blog.dikmenoglu.de/PermaLink...96585.aspx

Was sonst noch alles zu beachten ist und wie du die einzelnen Dienste
übernehmen kannst, erfàhrst du aus diesem Artikel:

[Yusuf`s Directory - Blog - Den einzigen Domànencontroller austauschen]
http://blog.dikmenoglu.de/PermaLink...d5104.aspx


Als Empfehlung gilt: Wenn möglich, sollten in jeder Domàne zwei
DCs existieren.


(Also mit adprep auf dem W2K die Domàne vorbeireiten und dann
übertragen. Muss ich adprep auf den Subdomànen dann auch ausführen?)



Nein, nicht zwangslàufig. Das ADPREP /FORESTPREP wird nur EINMAL in der
Gesamtstruktur und zwar auf dem Schemamaster ausgeführt. Das ADPREP
/DOMAINPREP /GPPREP muss auf dem Infrastrukturmaster in jeder Domàne
ausgeführt, in der ein Windows Server 2003 DC hinzugefügt werden soll.


Anschließend den W2K-Server aus der Domàne nehmen, abklemmen und IP und
Name des neuen Servers auf den alten Server àndern.



Die IP-Adresse zu àndern ist möglich. Was es dabei zu beachten gilt,
erfàhrst du hier:

[Yusufs Directory Blog - Die IP - Adresse eines Domànencontrollers àndern]
http://blog.dikmenoglu.de/PermaLink...94155.aspx


Nur solltest du bei dem Computernamen vorsichtig sein. Dieser ist nicht
einfach so zu àndern. Wenn du das vermeiden kannst, lass es sein.

Du kannst aber den Windows Server 2003 DC über die GUI umbenennen. Jedoch
würde ich dir empfehlen (wenn du diesen Schritt doch durchführen solltest),
dass umbenennen des Computernamen mit NETDOM, das sich in den Windows Support
Tools befindet, durchzuführen. Denn diese Variante wàre der sanftere Weg.
Aber bei dieser Variante, muss sich der Domànenfunktionsmodus auf Windows
Server 2003 befinden.


Gibt es da irgendwo noch gute Infos im Web?



Ich denke mit den Links die ich dir hier gepostet habe, solltest du einiges
erreichen können. Nur lesen musst du die Links noch (und verstehen). ;-)


Viel Erfolg.

Regards from Rhein-Main/Germany
Yusuf Dikmenoglu - MVP Directory Services
Blog: http://blog.dikmenoglu.de

Ähnliche fragen