Server-Migration --> xxxBSD?

07/09/2007 - 12:17 von Michael Grimm | Report spam
Moin -

Seit Debian-buzz-Tagen (nun etch) habe ich einen kleinen, privaten
Server laufen, der im Wesentlichen als Mail- und Newsserver für zwei
Personen dient.

Aus reiner Neugierde, dem Wunsch BSD nàher kennenzulernen und einem
demnàchst notwendigen Hardware-Upgrade, beabsichtige ich diesen Server
nach BSD zu migrieren.

Da ich aber noch absoluter Anfànger hinsichtlich BSD bin, wenn man mal
von einer einjàhrigen Auseinandersetzung mit MacPorts unter OS-X (auf
meinem Desktop) absieht, erhoffe ich mir hier Anregungen zu meinem
Vorhaben.

Aktuelle Hardware (ca. 10 Jahre alt):
P5/200 mit 196 MB RAM, 100MHz Ethernet, olle VGA-Karte

Zielhardware:
VIA1000-artige Hardware mit 1-2 GB RAM

Essentielle Software/Dienste:
UUCP over IP (Taylor)
EXIM 4.6x
INN 2.4.x
Perl
Kein X, keine weiteren Desktop-Applikationen.

Der Server ist rund um die Uhr hinter einem Netgear-Router mit den
diesen Geràten eigenen "Firewall"-Fàhigkeiten am Netz. Aufsetzen und
Austesten will ich den neuen Server unter Parallels/OS-X.

Nun meine Fragen:

1. FreeBSD, NetBSD, OpenBSD oder ?BSD
2. Gute Literatur zu BSD?

Schon einmal vielen Dank!

Gruß,
Michael
Heute im Angebot der ATK: Wild Fart - Die Blüte der Erleichterung
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Andree
07/09/2007 - 22:41 | Warnen spam
Michael Grimm writes:

Nun meine Fragen:

1. FreeBSD, NetBSD, OpenBSD oder ?BSD



Mit was Du am besten klarkommst. Zustandsverfolgende Paketfilter gibt's
überall (FreeBSD hat gleich drei davon zur Wahl: ipf, IPFW2 und PF),
OpenBSD ist etwas idealistischer (um nicht zu sagen radikaler)
hinsichtlich Politik, Softwareauswahl und Sicherheit, NetBSD ist etwas
portabler -- aber die genannte Software sollte mit allen spielen, ob die
nötigen Versionen zu haben sind, làsst sich durch kurzes Stöbern in den
Makefiles der jeweiligen ports oder pkgsrc (oder was auch immer) in
Erfahrung bringen. DragonflyBSD hab ich mir nie nàher angesehen.

2. Gute Literatur zu BSD?



Das FreeBSD-Handbuch ist im Netz und kann auch mitinstalliert werden
(als HTML-Zeug, làsst sich mit w3m auch ohne X passabel lesen :-)),
sollte mich wundern, wenn das bei den anderen BSDs anders wàre. OpenSource...

Du siehst, ich kenne FreeBSD besser als die anderen 8-)

Matthias Andree

Ähnliche fragen