Server mit 2 NIC´s

19/06/2008 - 21:40 von Joe Mareve | Report spam
Hallo,

im Netz werden für jeden Server 2 NIC´s unterschiedlichen IP´s/VLAN´s
verwendet, eines fürs DatenLAN, eines fürs Sicherungs-LAN.

Für´s Datenlan ist die domàne: domain.lan, fürs Sicherungs-LAN:
backup.domain.lan

Diese beide Domànennamen sind auch in den Netzwerkeinstellungen hinterlegt,
auch die beiden Optionen für die Registrierung und dem Nutzen dieser Domàne
sind eingetragen (die beiden unteren Optionen im DNS Dialogfeld).

Beim DatenLAN ist ein Gateway eingetragen, da die Server auch andere Netze
erreichen müssen, beim Backup-LAN ist dies nach meiner Meinung nicht
notwendig, da diese Interfaces nur in diesem LAN bleiben müssen.
Nun ist beim BackupLAN auch die BACKUP-LAN Ip Adresse der DNS-Server
eingetragen; DER Dns Dienst auf den Windows Server 2003 DC´s hört auch auf
diesen Backupinterface (wie kann ich dies 100% überprüfen?)

Ist dies die richtige Konfiguration oder sollte ich beim Backup Interface
einen Gateway eintragen, der ins DatenLAN routet und als DNS die DatenLAN
IP´s eintragen?

Sind 2 Gateways auf Windows Servern eine unterstützte/sinnvolle
Konfiguration?

Joe
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Kampe
20/06/2008 - 11:28 | Warnen spam
* Joe Mareve (Thu, 19 Jun 2008 21:40:24 +0200)
im Netz werden für jeden Server 2 NIC´s unterschiedlichen IP´s/VLAN´s
verwendet, eines fürs DatenLAN, eines fürs Sicherungs-LAN.

Für´s Datenlan ist die domàne: domain.lan, fürs Sicherungs-LAN:
backup.domain.lan

Diese beide Domànennamen sind auch in den Netzwerkeinstellungen
hinterlegt, auch die beiden Optionen für die Registrierung und dem
Nutzen dieser Domàne sind eingetragen (die beiden unteren Optionen im
DNS Dialogfeld).

Beim DatenLAN ist ein Gateway eingetragen, da die Server auch andere
Netze erreichen müssen, beim Backup-LAN ist dies nach meiner Meinung
nicht notwendig, da diese Interfaces nur in diesem LAN bleiben müssen.
Nun ist beim BackupLAN auch die BACKUP-LAN Ip Adresse der DNS-Server
eingetragen; DER Dns Dienst auf den Windows Server 2003 DC´s hört auch
auf diesen Backupinterface (wie kann ich dies 100% überprüfen?)



netstat, nslookup, DNS Admin

Ist dies die richtige Konfiguration oder sollte ich beim Backup
Interface einen Gateway eintragen, der ins DatenLAN routet und als DNS
die DatenLAN IP´s eintragen?



Der Server hat schon eine Route ins "DatenLAN", was du mit "route
print" schon làngst hàttest sehen können.

Sind 2 Gateways auf Windows Servern eine unterstützte/sinnvolle
Konfiguration?



Nein/Nein.

Übrigens: eine zweite Netzwerkkarte in jedem Server für ein "Backup-
LAN" (was immer das auch sein mag) ist so ziemlich das schwachsinnigste,
was ich seit langem gehört habe.

Außerdem solltet ihr euch /dringend/ jemanden ins Haus holen
(Consulting), der sich mit Netzwerken auskennt.


Thorsten

Ähnliche fragen