Server-Netzkarte nimmt immer falsche DNS-Adresse

24/08/2010 - 21:51 von Manfred | Report spam
Hallo NG,
habe ein großes/kleines Problem mit meinem SBS-Server (2003).

Folgender Sachverhalt.
Der Server ist über ein Modem (Motorola - Kabel Deutschland) und einem
Router mit dem Internet verbunden gewesen. Alles hervorragend. Modem
auf 192.168.100.xxx der Router ebenfalls. Die Externe Karte wurde
ebenfalls auf dieses Segment gelegt. Router sollte sich die
entsprechenden Adressen vom Kabel-Server holen. Klappte hervorragend.
Dann .. Update (letzte) vom SBS Server. Gleichzeitig aber auch Ausfall
des Modems, das getauscht wurde. Kabel wieder rein und
nichts làuft mehr.
Fehlerprotokoll:
1. Auf das Modem kann ich vom Server oder auch jedem Client zugreifen.
2. Gleiches gilt für den Router.
3. Intranet làuft ebenfalls störungsfrei.
4. Die auf der Extern-Netzwerkkarte gespeicherte DNS-Adresse von
83.xxx.xxx.xxx wird jetzt grundsàtzlich auf 216.xxx.xxx.xxx
überschrieben. Versuche das zu korrigieren halten genau 5 Minuten.
Das Modem selbst làßt einen PC ohne Schwierigkeiten ins Netz, also
daran kann es - wahrscheinlich - weniger liegen.

Frage: Warum stellt sich die Karte grundsàtzlich um.
Warum wird u.U. die IP nicht auf dem Router aktualisiert?
Was làuft hier jetzt falsch??

Für Antworten bin ich sicherlich sehr dankbar.

Manfred
 

Lesen sie die antworten

#1 Manfred
25/08/2010 - 10:57 | Warnen spam
On 24 Aug., 21:51, Manfred
wrote:
Hallo NG,
habe ein großes/kleines Problem mit meinem SBS-Server (2003).

Folgender Sachverhalt.
Der Server ist über ein Modem (Motorola - Kabel Deutschland) und einem
Router mit dem Internet verbunden gewesen. Alles hervorragend. Modem
auf 192.168.100.xxx der Router ebenfalls. Die Externe Karte wurde
ebenfalls auf dieses Segment gelegt. Router sollte sich die
entsprechenden Adressen vom Kabel-Server holen. Klappte hervorragend.
Dann .. Update (letzte) vom SBS Server. Gleichzeitig aber auch Ausfall
des Modems, das getauscht wurde. Kabel wieder rein und
nichts làuft mehr.
Fehlerprotokoll:
1. Auf das Modem kann ich vom Server oder auch jedem Client zugreifen.
2. Gleiches gilt für den Router.
3. Intranet làuft ebenfalls störungsfrei.
4. Die auf der Extern-Netzwerkkarte gespeicherte DNS-Adresse von
83.xxx.xxx.xxx wird jetzt grundsàtzlich auf 216.xxx.xxx.xxx
überschrieben. Versuche das zu korrigieren halten genau 5 Minuten.
Das Modem selbst làßt einen PC ohne Schwierigkeiten ins Netz, also
daran kann es - wahrscheinlich - weniger liegen.

Frage: Warum stellt sich die Karte grundsàtzlich um.
Warum wird u.U. die IP nicht auf dem Router aktualisiert?
Was làuft hier jetzt falsch??

Für Antworten bin ich sicherlich sehr dankbar.

Manfred



Nachtrag:
Der erste Teil hat sich inzwischen - Neukauf - erledigt. Router war
wohl defekt.
Der zweite Teil, warum grundsàtzlich eine IP von 216.146.35.35 und
216.146.36.36 eingestellt wird, noch nicht.
Wo liegt dort der Haken?
Im Augenblick stört mich - was die Ausübung betrifft - nicht
unbedingt. Aber wenn ich einen DNS-Server mit einer IP von 83.xxxx
einstelle, hàtte ich gerne diesen eingestellt.

Danke für einen Hinweis warum und wie das geàndert werden kann.
Manfred

Ähnliche fragen