Server per Icon auf Workstation herunterfahren

07/08/2012 - 20:11 von Dirk Weber | Report spam
Hi,

unser Fileserver làuft unter Debian stable ohne X-Server, die
Workstations laufen unter Debian Wheezy mit X-Server.

Der Fileserver soll aber nicht 24/7 laufen, sondern nur, wenn Bedarf
besteht. Das sind dann so fünf bis sechs Stunden am Tag, aber zu
wechselnden Tageszeiten.

Die Aufgaben stellung ist jetzt, dass der Server von den einfachen Usern
einer x-beliebigen Workstation in unserem Netz möglichst einfach
heruntergefahren werden kann. Eine Lösung über das Remote-Einloggen als
Root auf dem Server wird bon den Usern nicht akzeptiert. Argument:"Ich
arbeite auf einer grafischen Oberflàche, da muss das doch einfacher gehen!"

Finde ich eigentlich auch. Außerdem finde ich es nicht sonderlich gut,
wenn jeder beliebige User sich als Root auf dem Fileserver einloggen kann.

Mir schwebt eine Lösung derart vor, dass auf dem Desktop der
User-Workstation ein Button plaziert wird, der beim Anklicken den Server
zum Herunterfahren bringt. Das dann ohne Eingabe des Server-Root-Passworts.

Wie kann ich das machen?

Grundverstàndnis von Shell-Programmierung sind vorhanden, ich bin nicht
bange davor, mir neues Wissen anzueignen.

Groetjes uit Arft,

Dirk

D. Weber
Arft, Germany (50°23'N 07°05'E)
If possible, no html mails please
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
07/08/2012 - 21:21 | Warnen spam
Dirk Weber wrote:

Hi,

unser Fileserver làuft unter Debian stable ohne X-Server, die
Workstations laufen unter Debian Wheezy mit X-Server.

Der Fileserver soll aber nicht 24/7 laufen, sondern nur, wenn Bedarf
besteht. Das sind dann so fünf bis sechs Stunden am Tag, aber zu
wechselnden Tageszeiten.

Die Aufgaben stellung ist jetzt, dass der Server von den einfachen Usern
einer x-beliebigen Workstation in unserem Netz möglichst einfach
heruntergefahren werden kann. Eine Lösung über das Remote-Einloggen als
Root auf dem Server wird bon den Usern nicht akzeptiert. Argument:"Ich
arbeite auf einer grafischen Oberflàche, da muss das doch einfacher gehen!"

Finde ich eigentlich auch. Außerdem finde ich es nicht sonderlich gut,
wenn jeder beliebige User sich als Root auf dem Fileserver einloggen kann.

Mir schwebt eine Lösung derart vor, dass auf dem Desktop der
User-Workstation ein Button plaziert wird, der beim Anklicken den Server
zum Herunterfahren bringt. Das dann ohne Eingabe des Server-Root-Passworts.

Wie kann ich das machen?



- ssh-key ohne Passphrase für die User
- Diesem via authorized-keys auf dem Server zur Ausführung eines
bestimmten Kommandos/Scriptes erlauben
- User auf dem Server, der ohne Passworteingabe via sudo dann shutdown
ausführen darf. Diesen Befehl in das oben konfigurierte Script
schreiben: sudo /sbin/shutdown -h now
- Shell-Script, dass dann
ssh /pfad/zu/erlaubtes-shutdown-script
- Desktop-Icon, welches genanntes Shell-Script aufruft.



Sigmentation fault. Core dumped.

Ähnliche fragen