Server sehr langsam nach Umstellung von SQL Server 2000 auf 2008

24/02/2010 - 10:31 von Frank | Report spam
Hallo,

bis vor kurzem hatten wir SQL Server 2000 (lief auf einem Quad Core
Xeon mit 2 GB Ram).
Jetzt haben wir auf den SQL Server 2008 umgestellt (neuerer Server 2x
Quad Core Xeon, 4 GB Ram).

Jetzt zum Problem. Seit der Umstellung làuft auf dem Server alles viel
langsamer als vorher. Egal ob der Webzugriff über VBScript oder die
Programme mit VB über ADO, obwohl der neue Server leistungsfàhiger
ist.
Zum Testen hab ich den Server auch schon lokal auf meinem PC
installiert, mit dem selben Ergebnis.
Es fàllt beim Active Monitor vor allem auf, dass jetzt sehr viel
Prozessorlast entsteht, was bei dem alten Server nicht auftrat.

Ein Update auf ein einzigen Datensatz sieht im Profiler etwa so aus.
SQL Server 2000 (Standard): CPU 0, Reads 5, Writes 2, Duration 13
SQL Server 2008 (Standard): CPU 420, Reads 205773, Writes 2, Duration
123

Kann es Probleme gegeben haben, dass ich die DB's vom SQl Server 2000
1:1 übernommen habe?
Ich hab schon am SQL Server zig Einstellungen veràndert, ohne Erfolg.
mit Indexen arbeite bisher nicht.

Weiss jemand was die Ursache sein kann?

Gruß
Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank
24/02/2010 - 10:45 | Warnen spam
oh man bin ich ein..
Kaum poste ich hier etwas entdecke ich zufàllig, dass ich in einer
Taballe vergessen hatte einen Primary Key zu setzen.
Und schon làuft alles schnell. Hàtte nicht gedacht, dass das soviel
ausmacht.

Gruß
Frank

Ähnliche fragen