Server2008 mit HP 2000i

12/07/2008 - 15:08 von Thomas Wagner | Report spam
Hallo Newsgroup,

wir haben hier einen HP DL380G5 mit einer HP2000i SAN. Das Betriebssystem
ist Windows Server 2008 Enterprise Edition Englisch mit deutschem MUI.
Wenn der Server einen reboot macht, dann sind anschliessend sàmtlche
Freigaben auf der SAN weg und man muß diese wieder hàndisch anlegen.
Kennt jemand von Euch dieses Problem?

Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus.


Gruß

Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Nils Kaczenski [MVP]
12/07/2008 - 21:15 | Warnen spam
Moin,

Thomas Wagner schrieb:
Wenn der Server einen reboot macht, dann sind anschliessend sàmtlche
Freigaben auf der SAN weg und man muß diese wieder hàndisch anlegen.
Kennt jemand von Euch dieses Problem?



das wird vermutlich an der Startreihenfolge der Dienste liegen. Bei
solchen Konstrukten ist manchmal der SAN-Zugriff noch nicht fertig, wenn
der Serverdienst die Shares anlegen will.

Stellt sicher, dass der Serverdienst erst nach dem Dienst làuft, der den
Connect zwischen Server und SAN herstellt (z.B. den iSCSI Initiator).


Schöne Grüße, Nils

Nils Kaczenski - MVP Windows Server
www.faq-o-matic.net
Antworten bitte nur in die Newsgroup!
PM: Vorname at Nachname .de
https://mvp.support.microsoft.com/p....Kaczenski

Ähnliche fragen