ServerFilter und OrderBy funktionieren nur bedingt zusammen

14/04/2010 - 17:21 von Michael Reetz | Report spam
Hallo NG,

ich habe in einem Access2003-Projekt mit einer SQL Server 2005 Datenbank ein
Formular, dass die Daten aus einer temporàren Tabelle als Endlosformular
anzeigt. Durch Klicken auf die Label über den Spalten kann aufsteigend (1.
Klick) oder absteigend (2. Klick) sortiert oder die Sortierung aufgehoben
werden (3. Klick). Dazu werden die OrderBy- und OrderByOn-Eigenschaften des
Formulars entsprechend geàndert.

Über Kombinationsfelder können zusàtzlich Filterkriterien eingestellt
werden. Die AfterUpdate-Ereignisse der Kombinationsfelder rufen eine
Prozedur auf, die die ServerFilter-Eigenschaft entsprechend einstellt und ein
refresh durchführt.

Das funktioniert schon mal nur, wenn vorher OrderByOn auf False gesetzt
wird. Nach der Änderung des ServerFilter kann OrderByOn dann wieder auf true
gesetzt werden. Wenn die Sortierung aber einmal absteigend war, wird jeder
weitere Filterversuch ignoriert.

Hat jemand eine Idee, woran das liegt und wie es trotzdem làuft?

Danke.
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Reetz
16/04/2010 - 10:53 | Warnen spam
Hallo NG,

ich habe das Problem so gelöst, dass ich die Datenquelle des Formulars durch
ein Select-Statement ersetzt habe. Wenn Filterkriterien gesetzt oder entfernt
werden, wird das Statement entsprechend angepasst und ein requery gemacht.
Die Sortierung wird zwischengespeichert und nach dem requery neu durchgeführt.

Diese Lösung funktioniert, ist aber weniger performant und führt zu mehr
Anzeigewechseln im Formular. Ich wàre deshalb dankbar für einen Tipp, wie es
doch mit dem Serverfilter klappt.

Michael

Ähnliche fragen