SES ARBEITET MIT DER ESA BEI DER ENTWICKLUNG DER INNOVATIVEN SATELLITENPLATTFORM ELECTRA ZUSAMMEN

15/10/2013 - 15:14 von Business Wire
SES ARBEITET MIT DER ESA BEI DER ENTWICKLUNG DER INNOVATIVEN SATELLITENPLATTFORM ELECTRA ZUSAMMEN
SES ARBEITET MIT DER ESA BEI DER ENTWICKLUNG DER INNOVATIVEN SATELLITENPLATTFORM ELECTRA ZUSAMMEN

SES (NYSE Paris:SESG) (LuxX:SESG) hat heute eine öffentlich-private Partnerschaft mit der Europäischen Raumfahrtbehörde (ESA) zur Entwicklung einer innovativen Satellitenplattform mit vollelektrischem Antrieb bekannt gegeben.

Courtesy: SES 1.row: Martin Halliwell (SES) - Magali Vaissière (ESA) - Gerhard Bethscheider (SES Tec ...

Courtesy: SES 1.row: Martin Halliwell (SES) - Magali Vaissière (ESA) - Gerhard Bethscheider (SES TechCom) 2nd row: Romain Bausch (SES) - Jean-Jacques Dordain (ESA) - Martine Hansen (Minister for Higher Education and Research) - Luc Frieden (Minister for Communications and Media) - Frank Negretti (OHB) (Photo: Business Wire)

Die entsprechenden Verträge wurden heute am Hauptsitz von SES in Luxemburg in Gegenwart des Generaldirektors der ESA, Jean-Jacques Dordain, der luxemburgischn Hochschul- und Forschungsministerin, Martine Hansen, sowie des luxemburgischen Kommunikations- und Medienministers, Luc Frieden, unterzeichnet.

Die öffentlich-private Partnerschaft zwischen SES und der ESA ist Teil des Programms ELECTRA, dessen Ziel es ist, eine innovative vollelektrische Satellitenplattform zu entwickeln, die in Europa hergestellt wird. SES fungiert bei der ersten Phase des Programms als Generalunternehmer für die ESA und wird mit der OHB System AG in Bremen als Subunternehmer beim Design der Plattform zusammenarbeiten. ELECTRA ist eine der wichtigsten europäischen Raumfahrtaktivitäten, für die das Großherzogtum Luxemburg im Rahmen der ESA-Ministerkonferenz in Neapel im Jahr 2012 Unterstützung zugesichert hat.

Das ELECTRA-Projekt zielt auf die Entwicklung einer innovativen geostationären Satellitenplattform mit ausschließlich elektrischem Antrieb anstelle konventioneller chemischer Antriebssysteme für den Transport in die geostationäre Umlaufbahn sowie zur Stabilisierung der Orbitalbahn. Eine solche Satellitenplattform bietet die Kostenvorteile kleinerer Trägerraketen oder dualer Trägerkapazitäten, während die Nutzlast im Hinblick auf Energieverbrauch und die Anzahl aktiver Transponder mit der mittelgroßer herkömmlicher Satelliten vergleichbar ist.

„ELECTRA ist ein Beleg für das Engagement von SES, Innovationen in der Raumfahrt und der Satellitentechnologie zu unterstützen und zu fördern“, sagte Romain Bausch, President und CEO von SES. „Mit der ESA als institutionellem Partner und OHB als technologischem Partner bilden wir eine starke Allianz, um eine neue und kommerziell wettbewerbsfähige Satellitenplattform in Europa zu entwickeln. Für SES sind vollelektrische Satelliten in Kombination mit innovativen Trägerdiensten zunehmend von strategischer Bedeutung, da sie uns helfen, die Investitionen im Griff zu behalten, die erforderlich sind, um die Entwicklung unseres Kerngeschäfts zu sichern. Vollelektrische Satelliten sind für SES daher wichtige Bausteine für Innovationen.“

Jean-Jacques Dordain, Generaldirektor der ESA, erklärt bei der Unterzeichnung des Vertrags: „ELECTRA repräsentiert drei Partnerschaften in einer: die Partnerschaft zwischen SES und OHB zur Entwicklung der besten Lösung für SES und für die künftigen Anforderungen anderer Satellitenbetreiber; die Partnerschaft zwischen SES und ESA für die optimale Validierung einer neuen Technologie in der Umlaufbahn, und schließlich die Partnerschaft zwischen ESA und DLR, um aus früheren Investitionen Nutzen zu ziehen. Die drei Partnerschaften garantieren den effizienten Einsatz öffentlicher und privater Mittel, um die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Raumfahrt sicherzustellen.“

Folgen Sie SES auf:

Twitter: https://twitter.com/SES_Satellites

Facebook: https://www.facebook.com/SES.YourSatelliteCompany

YouTube: http://www.youtube.com/SESVideoChannel

Blog: http://en.ses.com/4243715/blog

Über SES

SES ist ein weltweit führender Satelliten-Betreiber mit einer Flotte von 54 geostationären Satelliten. Das Unternehmen stellt Rundfunkanstalten, Content- und Internet-Dienstanbietern, Mobilfunk- und Festnetz-Betreibergesellschaften sowie kommerziellen und Regierungsorganisationen in aller Welt Satellitenkommunikationsdienste zur Verfügung.

SES steht für langjährige Geschäftsverbindungen, hochqualitativen Service und herausragende Rundfunk- und Telekommunikations-Anwendungen. Multinationale regionale Teams stehen rund um den Globus bereit, um eng mit den Kunden zusammenzuarbeiten, um den Anforderungen nach Satelliten-Bandweite und Dienstleistungen gerecht zu werden.

SES (NYSE Paris:SESG) (LuxX:SESG) hält Anteile an Ciel in Kanada und QuetzSat in Mexiko sowie eine strategische Beteiligung am Satelliten-Infrastruktur-Start-up O3b Networks. Weitere Informationen finden Sie unter: www.ses.com.

Contacts :

SES
Yves Feltes
Media Relations
Telefon: +352 710 725 311
Yves.Feltes@ses.com


Source(s) : SES

Schreiben Sie einen Kommentar