SES UND DIE LUXEMBURGISCHE REGIERUNG PLANEN SATELLITENSTART ENDE 2017

13/01/2015 - 16:25 von Business Wire
SES UND DIE LUXEMBURGISCHE REGIERUNG PLANEN SATELLITENSTART ENDE 2017

SES (NYSE Paris:SESG) (LuxX:SESG) gab heute den für Ende 2017 geplanten Start eines für regierungsbezogene Zwecke einzusetzenden Satelliten in Zusammenarbeit mit der luxemburgischen Regierung bekannt. Betreiber und Eigentümer des neuen Satelliten wird ein Unternehmen mit Sitz in Luxemburg sein, das unter der gemeinsamen Leitung von SES und der Regierung von Luxemburg stehen soll.

Die luxemburgische Regierung und SES würden jeweils 50 Mio. EUR in das neue Unternehmen investieren, das gleichzeitig einen Bankkredit über 125 Mio. EUR von einem aus luxemburgischen Banken bestehenden Konsortium zur Finanzierung der Anschaffung und des Starts des Satelliten erhalten soll Die Investition bewegt sich im Rahmen der erwarteten Investitionsausgaben von SES. Der Satellit soll auf dem Orbitalbogen über Europa positioniert werden und den geografischen Bereich Europa, Nahost, Afrika und Asien-Pazifik abdecken. Die Kapazitäten des neuen Satelliten sollen den Anforderungen Luxemburgs für spezielle militärische Frequenzen entsprechen und würden zusätzlich staatlichen und gewerblichen Kunden für militärische und regierungsbezogene Anwendungen zur Verfügung gestellt werden. Der auf bestimmte militärische Frequenzen (bekannt als X-Band und militärisches Ka-Band) ausgerichtete, multimissionsfähige Satellit bietet leistungsstarke und vollständig lenkbare Spotbeams zur Unterstützung breit gefächerter Anwendungen.

„Diese neue ambitionierte öffentlich-private Partnerschaft demonstriert die Bedeutung Luxemburgs im internationalen Raumfahrtsektor sowie die enge und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen SES und Luxemburg. SES ist sich der Bedeutung der Teilnahme der luxemburgischen Regierung an diesem künftigen Vorhaben vollständig bewusst”, so Karim Michel Sabbagh, President und CEO von SES. „Als kommerzieller Satellitenbetreiber ist SES hervorragend positioniert, um seine Kompetenzen in dieses neue Projekt einzubringen und somit eine Reihe an künftigen staatlichen und institutionellen Kunden zu bedienen. Auf diese Weise wird die Grundlage für eine bedeutende unternehmerische Wertschöpfung und Rendite für diese Kunden und das Großherzogtum geschaffen.”

„Dieses Projekt aus dem nationalen Raumfahrtsektor ist nicht nur ein wichtiger Beitrag Luxemburgs für die europäische Verteidigung, sondern es dient auch der Unterstützung der wirtschaftlichen Diversifikationspolitik in einem bedeutenden Technologiesektor”, erklärte Etienne Schneider, stellvertretender Premierminister, Verteidigungs- und Wirtschaftsminister.

Pressemitteilung

Folgen Sie uns auf

Twitter: https://twitter.com/SES_Satellites

Facebook: https://www.facebook.com/SES.YourSatelliteCompany

YouTube: http://www.youtube.com/SESVideoChannel

Blog: http://en.ses.com/4243715/blog

Fotos und Videos unter: http://www.ses.com/4245221/library

Über SES

SES ist der weltweit führender Satellitenbetreiber mit einer Flotte von mehr als 50 geostationären Satelliten. Die Gesellschaft leistet Satellitenkommunikationsdienste für Rundfunkanstalten, Content- und Internet-Anbieter, Betreiber mobiler und stationärer Kommunikationsnetze, Unternehmen und staatliche Stellen auf der ganzen Welt.

SES steht für langjährige Geschäftsbeziehungen, hochqualitativen Service und Spitzenleistungen in der Rundfunkbranche. Die kulturell vielseitigen regionalen Teams des Unternehmens sind auf Standorte in der ganzen Welt verteilt und arbeiten eng mit den Kunden zusammen, um deren individuelle Anforderungen nach Satelliten-Bandweite und Dienstleistungen zu erfüllen.

SES (NYSE Paris:SESG) (LuxX:SESG) besitzt Beteiligungen an den Unternehmen Ciel in Kanada und QuetzSat in Mexiko sowie eine strategische Beteiligung an O3b Networks, einem Startup-Unternehmen in der Satelliteninfrastrukturbranche. Weitere Informationen finden Sie unter www.ses.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

SES
Markus Payer
Tel.: +352 710 725 500
markus.payer@ses.com
oder
Yves Feltes
Tel.: +352 710 725 311
yves.feltes@ses.com


Source(s) : SES

Schreiben Sie einen Kommentar