Forums Neueste Beiträge
 

setuptools/distutils Extension parameter

03/11/2011 - 16:45 von Ole Streicher | Report spam
Hallo Gruppe,

ich habe ein setup.py in der Art

-8<-
import os
try:
from setuptools import setup, Extension
except:
from distutils.core import setup, Extension

module1 = Extension('my.MyExtension',
include_dirs = [ '/opt/cext/include' ],
libraries = [ 'cext' ],
library_dirs = [ '/opt/cext/lib/' ],
sources = ['my/MyExtension.c'])
setup(..., ext_modules = [ module1 ])
-8<-

und ich möchte jetzt gerne die Variablen include_dirs und library_dirs
so gestalten, dass man sie beim Aufruf von setup.py mit angeben kann:

python setup.py build --incdir="/usr/local/include/cext" \

o.à.

Wie stelle ich das am Besten an?

Viele Grüße

Ole
 

Lesen sie die antworten

#1 Diez B. Roggisch
03/11/2011 - 18:42 | Warnen spam

ich habe ein setup.py in der Art

-8<-
import os
try:
from setuptools import setup, Extension
except:
from distutils.core import setup, Extension

module1 = Extension('my.MyExtension',
include_dirs = [ '/opt/cext/include' ],
libraries = [ 'cext' ],
library_dirs = [ '/opt/cext/lib/' ],
sources = ['my/MyExtension.c'])
setup(..., ext_modules = [ module1 ])
-8<-

und ich möchte jetzt gerne die Variablen include_dirs und library_dirs
so gestalten, dass man sie beim Aufruf von setup.py mit angeben kann:

python setup.py build --incdir="/usr/local/include/cext" \

o.à.

Wie stelle ich das am Besten an?



AFAIK gibt's da keinen Standard-Mechanismus mit erweiterbaren Kommandozeilenargumenten. Du koenntest environment-Variablen benutzen, entweder eigene, oder CFLAGS/LDFLAGS und co, die du dann auf deine defaults setzt, wenn der user sie nicht ueberdefiniert hat.

Diez

Ähnliche fragen