SevOne-Plattform bietet beispiellose Sichtbarkeit der SD-WAN-, SDDC-, hybriden Cloud und Betreibernetz-Virtualisierung

18/05/2016 - 18:16 von Business Wire

SevOne-Plattform bietet beispiellose Sichtbarkeit der SD-WAN-, SDDC-, hybriden Cloud und Betreibernetz-VirtualisierungErweiterungen der SevOne-Plattform fördern geschäftliche Agilität bei der Verwaltung von Netzwerken, Rechenzentren und Anwendungen, um die Servicebereitstellung zu verbessern.

SevOne präsentierte heute eine Reihe von Erweiterungen seiner SevOne Digital Infrastructure Management Platform, welche die Möglichkeit von Betriebs- und IT-Teams erweitern, beispiellose betriebliche Einblicke zu generieren.

Die neuen Erweiterungen umfassen SevOne 5.6 und SevOne Performance Log Appliance 2.1 sowie neue Unterstützung für Cisco ACI, VMware vCenter, Viptela SD-WAN, Cisco Intelligent-WAN, Docker, Kubernetes, Mesos und Amazon Web Services Virtual Private Cloud. Die neuen Funktionen versetzen Unternehmen in die Lage, den Unternehmenswert aus Initiativen wie softwaredefiniertes Rechenzentrum (SDDC), softwaredefiniertes WAN (SD-WAN), hybrider Cloud und Betreibernetzvirtualisierung zu realisieren.

Da mehr Unternehmen digitale Transformationsinitiativen verfolgen, benötigen sie eine Infrastruktur der nächsten Generation zur Umsetzung ihrer Geschäftsziele. Die Skalierung, Unterstützung und Wartung dieser neuen Umgebungen ist ausgesprochen komplex und schwierig. Viele Legacy-Werkzeuge für das Infrastrukturmanagement können diese Umgebungen nicht unterstützen. Managementsysteme müssen in der Lage sein, die gesamte Infrastruktur zu visualisieren, zu analysieren und mit ihr zu interagieren, um besser zu verstehen, was passiert, wem es passiert, warum es passiert ist und wie es erlebt wurde.

„Unternehmen sind mit virtualisierten Umgebungen der nächsten Generation zur Beschleunigung ihrer Geschäftsabläufe auf einem guten Weg, verfügen jedoch über kein ausreichendes Niveau an betrieblichen Einblicken“, sagte Jack Sweeney, CEO, SevOne. „Die Erweiterungen der SevOne-Plattform verschaffen Unternehmen eine beispiellose geschäftliche Agilität, indem sie es ihnen ermöglichen, einen größeren Teil ihrer digitalen Infrastruktur proaktiv zu managen, in Echtzeit zu visualisieren und zu melden und Probleme zu beheben, indem im großen Maßstab Protokolle verwendet werden.“

„Da Unternehmen Dienste in einer softwaredefinierten Umgebung verwenden, müssen sie in Echtzeit verstehen können, welches Leistungsniveau diese Dienste und die zugrundeliegende physische und virtuelle Infrastruktur, auf denen sie laufen, haben“, so Jim Duffy, Senior Networking Analyst, 451 Research. „Wenn Unternehmen über Infrastrukturmanagement, Analysen und Warnsysteme wie denen verfügen, die nun von SevOne bereitgestellt werden, sind betriebliche Einblicke über die gesamte Infrastruktur hinweg möglich.“

Weitere Vorteile der neu vorgestellten Erweiterungen sind:

  • Echtzeit-Fehlerbehebung mit Metriken, Abläufen und nun Protokollen in großem Maßstab
    Nutzung von mehreren Terabytes von Protokolldaten am Tag für Echtzeitanalysen mit multivariablen Baselines, Alarm beim ersten Auftreten und Übersetzung von komplizierten Meldungscodes in allgemein lesbaren Text.
  • Bessere Berichterstellung und Infrastrukturvisualisierung mit Live Maps
    Ansicht von Warnungen für Knoten und Pfade mit einem einzigen Klick, um Echtzeiteinblicke in Tausende von Nutzern zu gewinnen. Warnungen werden sofort bei Erstellung angezeigt.
  • Servicebasierte Einblicke in die digitale Infrastruktur
    Visualisierung der L2/L3-Netzwerkkonnektivität mit Echtzeit-Statusüberlagerungen für jede digitale Infrastruktur, darunter Cisco ACI, OpenStack, MPLS LDP Tunnel und VMware-basierte Infrastrukturen. Diese L2/L3-Beziehungen können über ein topografisches Display oder direkt über die SevOne API aufgerufen werden.
  • Skalierbare SD-WAN-Unterstützung
    Sicherstellung der Leistung der Cisco-IWAN- und Viptela-SD-WAN-basierten Implementierungen, die Organisationen zunehmend einführen, um die Verknüpfung ihrer weltweiten Aktivitäten zu erleichtern.
  • Softwaredefiniertes und cloudbasiertes digitales Infrastrukturmanagement
    Erhalt von Echtzeit-Datensammlungen und Topologieerkenntnissen in Mesos-, Docker- und Kubernetes-basierten Implementierungen. Entscheidende Leistungskennzahlen direkt aus VPC-basierten Umgebungen von Amazon Web Services gewinnen und mit Metrik-, Ablauf-, Protokoll- und Endbenutzerdaten korrelieren.
  • Native Cisco-ACI-Integration
    Überwachung und Management der Leistung der Cisco-ACI-Infrastruktur und physische, Endpunkt- und topologische Mandantenbeziehungen automatisch verstehen. Überwachung von mit der Netzwerk- und Infrastrukturnutzung verbundenen KPIs in unternehmens- und betreiberbasierten ACI-Implementierungen bei gleichzeitiger Bereitstellung von granularen Berichts- und gründlichen Leistungswarnmeldungen.
  • Neue Warnmeldungen zu Abläufen sowie Erweiterungen
    Erstellung von Regeln und Schwellenwerten, um Warnmeldungen anhand von flussbasierten Informationen zu generieren, um einen tieferen Einblick in die Anwendungsleistung über NetFlow, IPFIX, J-Flow, sFlow, AppFlow zu gewinnen und gleichzeitig Cisco AVC und NBAR2 zu unterstützen.

Weitere Informationen über die Erweiterungen der Digital Infrastructure Management Platform von SevOne finden Sie unter www.sevone.com.

Über SevOne
SevOne bietet die führende digitale Infrastrukturmanagementplattform für Unternehmen, die das „Versprechen der Gegenwart“ in der mobilen, vernetzten Welt von heute einlösen. Viele der weltweit größten Unternehmen und Dienstanbieter verlassen sich auf die Cluster™-Technologie von SevOne, um ihre riesige, dynamische und unendlich komplexe digitale Infrastruktur – einschließlich deren Komponenten wie Netzwerk, Rechenleistung, Speicher, Energieversorgung und Kühlung – zu überwachen, zu analysieren und zu optimieren. Indem Unternehmen in die Lage versetzt werden, das Potenzial ihrer digitalen Infrastruktur zu nutzen, bietet SevOne Echtzeiteinblicke in die Umgebung jeglicher Größe. Weitere Informationen finden Sie unter www.sevone.com.

Contacts :

SevOne
Jill St. George, 508-509-8213
Corporate Communications
jstgeorge@sevone.com
oder
Für SevOne
Weber Shandwick
Anand Savani, 617-520-7290
asavani@webershandwick.com


Source(s) : SevOne