Forums Neueste Beiträge
 

.sh_history des superusers?

28/02/2010 - 15:43 von Chris | Report spam
Moin,
wo legt OSX denn die .sh_history des superusers (also nach sudo su) ab?
Mir ist aufgefallen, dass sich die History des Superusers offenbar von der des
gewöhnlichen Nutzers unterscheidet - also kann es nicht in der gleichen Datei
stehen, von der "sudo su" aus aufgerufen wurde.
Allerdings gibt es ja gar keinen Root-Account bzw. kein HomeDIR.
Nur, wo steckt dann die Datei?
Gruss,
Chris

Linux is great for calculating how much hemp-based tofu it might take to fill
your bio-gas-powered eco-dome, but for all serious jobs you need a serious
operating system such as Microsoft Windows.
<http://shelleytherepublican.com>
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kaiser
28/02/2010 - 16:41 | Warnen spam
Chris schrieb in <news:
wo legt OSX denn die .sh_history des superusers (also nach sudo su)
ab?



Im Homedir von root? Guck halt mal im Anschluß an "sudo su" einfach
nach:

cat "${HOME}/.sh_history"

Allerdings gibt es ja gar keinen Root-Account bzw. kein HomeDIR.



Bitte was? Wieso soll es keinen root-Account geben? Weil Apple seit Jahr
und Tag diesen Schwachsinn von wegen "root aktivieren" verzapft?

dscl . read /users/root

Nur, wo steckt dann die Datei?



Nur so generell: "echo $HOME" hilft in dem konkreten Fall. Ganz
allgemein bzgl. "Wo wird eigentlich was genau hingeschrieben?":
fseventer nehmen:

<http://www.fernlightning.com/doku.php?id=software:fseventer:start>

Gruss,

Thomas

Ähnliche fragen