Sharepoint vs Fileserver vs Public Folder

25/01/2010 - 14:04 von Tobias Burger | Report spam
Hallo,

ich bin ziemlich neu auf dem Gebiet des Sharepoint-Servers.
Die Sache die mich brennend interessiert ist, wie sich Sharepoint zu anderen
Microsoft-Systemen zur Dateispeicherung/Verwaltung verhàlt. Die zwei
Systeme, welche mir jetzt einfallen, und welche zurzeit in unserem
Unternehmen in Verwendung sind, ist zum Einen der Fileserver und zum Anderen
sind das die Public Folder von Exchange.

Mir geht es weniger um die Vorteile (die habe ich soweit verstanden), welche
Sharepoint generell bietet, sondern mehr um eventuelle Integrations- oder
Migrationsmöglichkeiten zwischen den verschiedenen Systemen, bzw. den
Unterschieden im Generellen.
Kann/soll Sharepoint die zwei Systeme zu 100% ersetzen? Wann ist es Sinnvoll
das eine System und wann das andere zu verwenden?

Bei den Public Foldern war in Exchange 2007 ja zunàchst die langfristige
Absicht diese durch Sharepoint ersetzen zu lassen, hier ist man 2010 ja
wieder einen Schritt zurück gegangen... Liegt das daran, dass Sharepoint die
Public Folder nicht ersetzen KANN oder einfach nur daran, dass man dann
nicht gezwungen ist Sharepoint im Unternehmen zu verwenden, die Public
Folder aber eventuell ohne Probleme in den Sharepoint wandern können?

Der Fileserver wird für mich ja eigentlich mit dem Einsatz von Sharepoint
obsolet. Durch das Einbinden der File Classification Infrastructure (FCI) in
Windows Server 2008 R2 erschließt sich mir die Absicht von Microsoft
allerdings nicht... Wie ist diese Neuerung in Zusammenhang mit Sharepoint zu
sehen? Die Dateien ebenfalls im Sharepoint zu verwalten würde dann ja immer
auch Datei-Redundanzen mit sich ziehen...

Freundliche Grüße
Tobias Burger
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Eiben
04/02/2010 - 15:30 | Warnen spam
On 25.01.2010 14:04, Tobias Burger wrote:

Mir geht es weniger um die Vorteile (die habe ich soweit verstanden),
welche Sharepoint generell bietet, sondern mehr um eventuelle
Integrations- oder Migrationsmöglichkeiten zwischen den verschiedenen
Systemen, bzw. den Unterschieden im Generellen.
Kann/soll Sharepoint die zwei Systeme zu 100% ersetzen? Wann ist es
Sinnvoll das eine System und wann das andere zu verwenden?



Ich denke, das ist eine sehr schwierige Frage. Also ich würde sagen,
dass für große, insbesondere multimediale, Inhalte die Ablage im
Dateisystem sinnvoller sein wird anstatt diese auch in einer
Dokumentbibliothek abzulegen. Denn alles was in einer Dok-Lib liegt muss
ja als Blob in die DB wandern (ist vielleicht anders mit dem SQL 2008
und den neuen Filesystem-Features). Und volltextindizierung ist für
diese Inhalte auch nicht so wirklich möglich/sinnvoll.

Bei den Public Foldern war in Exchange 2007 ja zunàchst die langfristige
Absicht diese durch Sharepoint ersetzen zu lassen, hier ist man 2010 ja
wieder einen Schritt zurück gegangen... Liegt das daran, dass Sharepoint
die Public Folder nicht ersetzen KANN oder einfach nur daran, dass man
dann nicht gezwungen ist Sharepoint im Unternehmen zu verwenden, die
Public Folder aber eventuell ohne Probleme in den Sharepoint wandern
können?



Mein letzter Stand von Exchange 2010 war, dass es dort keine Public
Folder mehr gibt - aber das ist schon einige Zeit her. Hat sich da etwas
geàndert?



Henning Eiben

busitec GmbH
Consultant

e-mail:


+49 (251) 13335-0 Tel
+49 (251) 13335-35 Fax

Rudolf-Diesel-Straße 59
48157 Münster
www.busitec.de

Sitz der Gesellschaft: Münster
HR B 55 75 - Amtsgericht Münster
USt-IdNr. DE 204607833 - St.Nr. 336/5704/1277
Geschàftsführer: Simon Böwer, Henning Eiben, Stefan Kühn, Martin Saalmann

Ähnliche fragen