Sheet als dbf-Datei speichern

31/01/2008 - 18:47 von Jörg Ostendorp | Report spam
Hallo NG,

ich möchte gerne ein einzelnes Worksheet als dbf-Datei abspeichern.

Beim Versuch mit

MyWorksheet.SaveAs "MeineDatei.dbf", xlDBF4

erhalte ich den LF 1004 mit dem mir nicht einleuchtenden Wortlaut "No list
was found. Select a single Cell within your list, and then click the
command again."

Wenn ich versuche, das Sheet per .SaveAs als xls zu speichern, wird für
mich etwas unerwartet die ganze Datei mit allen Sheets unter dem angegeben
Dateinamen gespeichert.

Könnte mir mal jemand auf die Sprünge helfen?
Lieben Dank!

Grüßle vom Bodensee
Jörg Ostendorp

Access-FAQ: www.donkarl.com
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Schleif
31/01/2008 - 19:36 | Warnen spam
Jörg Ostendorp schrieb:

ich möchte gerne ein einzelnes Worksheet als dbf-Datei abspeichern.



Um eine gültige dBASE-Datei zu erhalten, musst Du einen Bereich
auswàhlen, damit die Anzahl der Datenbank-Felder feststeht. Am besten
keine ganzen Spalten markieren, sonst hat die dBASE-Datei gleich 65535
Datensàtze.

Hilfreich (aber keine Pflicht) sind auch Bezeichner in Zeile 1, die in
der dBASE-Datei als Feldnamen verwendet werden.

Peter


Sub dBASE()

Application.DisplayAlerts = False

[A1] = "Name"
[B1] = "Vorname"
[C1] = "GebDat"

Range("A1:C10").Select

ActiveSheet.SaveAs Filename:="C:\Test.dbf", _
FileFormat:=xlDBF4

Application.DisplayAlerts = False

End Sub

Ähnliche fragen