Sheldon Glashow Interview zur S.String-Theorie part2

29/09/2010 - 20:03 von Aguirre | Report spam
Aber ist die Hoffnung, wir können zum ersten Mal
wirklich eine vollstàndige Theorie der Natur unter
aller fundamentalen Kràfte und Teilchen aufstellen,
vielleicht nicht nur eine Illusion?

"Bisher behaupten wir nur, eine vollstàndige Theorie
aller elementaren Teilchenkràfte, das heißt der Kernkràfte
und des Elektromagnetismus unter Ausschluß der Gravitation
aufstellen zu können. Diese Theorie ist eine ad-hoc-Konstruktion,
in die eine Reihe von Dingen mit eingebaut werden mußten, die
für uns noch ràtzelhaft sind. Warum sind zum Beispiel die
Verhàltnisse der Teilchenmassen gerade so groß, wie wir sie
messen?
Wir haben noch keine Theorie, die die Gravitation miteinschließt.
Vielleicht haben wir die Anfànge einer solchen Theorie, aber nicht
mehr als die allerersten Anfànge. Meine Freunde die String-
Theoretiker, die an der heutigen Version einer echten einheitlichen
Theorie einschließliech der Gravitation arbeiten, reden davon, daß
sie zwanzig Jahre brauchen werden, bevor sie eine erste Ver-
bindung zwischen der Gravitation und der Welt der
Elementarteilchen herstellen können."

Sie scheinen aber sehr zuversichtlich zu sein, das Kernstück
einer echten einheitlichen Theorie in Hànden zu haben.

"Ed Witten hat die Befürchtung geàußert, daß sie erst fünf
neue Zweige der Mathematik schaffen müßten, bevor sie mit
guten Gewissen behaupten könnten, sie hàtten eine solche
Theorie. In Wirklichkeit haben sie gar keine Theorie. Sie haben
einen Haufen Ideen, die sie sich offentsichtlich nicht zu einer
Theorie zusammenfügen lassen, und sie können noch nicht
einmal sagen, ob die von ihnen untersuchte Struktur Ergebnisse
liefert, die mit denen übereinstimmen, die man im Laboratorium
und in der theoretischen Physik gewonnen hat."


Oh Mann da schimpft aber einer gewaltig.
"Meine Freunde der String-Theorie" das klingt schon etwas...
Aber man muß skeptisch sein bei solchen Sachen- bei beiden.

496I6
In der Ruhe liegt die Kraft
 

Lesen sie die antworten

#1 Aguirre
01/10/2010 - 14:09 | Warnen spam
On 29 Sep., 20:03, Aguirre wrote:
Aber ist die Hoffnung, wir können zum ersten Mal
wirklich eine vollstàndige Theorie der Natur unter
aller fundamentalen Kràfte und Teilchen aufstellen,
vielleicht nicht nur eine Illusion?

"Bisher behaupten wir nur, eine vollstàndige Theorie
aller elementaren Teilchenkràfte, das heißt der Kernkràfte
und des Elektromagnetismus unter Ausschluß der Gravitation
aufstellen zu können. Diese Theorie ist eine ad-hoc-Konstruktion,
in die eine Reihe von Dingen mit eingebaut werden mußten, die
für uns noch ràtzelhaft sind. Warum sind zum Beispiel die
Verhàltnisse der Teilchenmassen gerade so groß, wie wir sie
messen?
Wir haben noch keine Theorie, die die Gravitation miteinschließt.
Vielleicht haben wir die Anfànge einer solchen Theorie, aber nicht
mehr als die allerersten Anfànge. Meine Freunde die String-
Theoretiker, die an der heutigen Version einer echten einheitlichen
Theorie einschließliech der Gravitation arbeiten, reden davon, daß
sie zwanzig Jahre brauchen werden, bevor sie eine erste Ver-
bindung zwischen der Gravitation und der Welt der
Elementarteilchen herstellen können."

Sie scheinen aber sehr zuversichtlich zu sein, das Kernstück
einer echten einheitlichen Theorie in Hànden zu haben.

"Ed Witten hat die Befürchtung geàußert, daß sie erst fünf
neue Zweige der Mathematik schaffen müßten, bevor sie mit
guten Gewissen behaupten könnten, sie hàtten eine solche
Theorie.



Galilei mußte sich auch seine eigene Mathematik zurechtschustern.
Auch dem Newton ergings nicht viel besser.
Also wo soll das Problem sein?

496I6
In der Ruhe liegt die Kraft

In Wirklichkeit haben sie gar keine Theorie. Sie haben
einen Haufen Ideen, die sie sich offentsichtlich nicht zu einer
Theorie zusammenfügen lassen, und sie können noch nicht
einmal sagen, ob die von ihnen untersuchte Struktur Ergebnisse
liefert, die mit denen übereinstimmen, die man im Laboratorium
und in der theoretischen Physik gewonnen hat."

Oh Mann da schimpft aber einer gewaltig.
"Meine Freunde der String-Theorie" das klingt schon etwas...
Aber man muß skeptisch sein bei solchen Sachen- bei beiden.

496I6
In der Ruhe liegt die Kraft

Ähnliche fragen