Sherwood RX2030R - Senderspeicher?

13/01/2008 - 00:08 von Ingo Braune | Report spam
Moin,

ich hab hier einen Sherwood RX2030R Receiver, der bei Verlust der
Netzspannung auch gleich die Sender verliert.
Keine große Sache hab ich gedacht, erstmal aufmachen um zu gucken ob
ich Knopfzellen-Akku oder Lithiumbatterie brauch.
Bloß - ich hab da drin nix gefunden was auch nur entfernt an eine
Batterie oder einen Akku erinnert.
Andererseits, wenn die Sender spannungslos gespeichern würden, warum
jetzt die Vergeßlichkeit?
Wer kennt sich aus?

Gruß, Ingo
 

Lesen sie die antworten

#1 Henry Kiefer
13/01/2008 - 00:14 | Warnen spam
Ingo Braune schrieb:
Moin,

ich hab hier einen Sherwood RX2030R Receiver, der bei Verlust der
Netzspannung auch gleich die Sender verliert.
Keine große Sache hab ich gedacht, erstmal aufmachen um zu gucken ob
ich Knopfzellen-Akku oder Lithiumbatterie brauch.
Bloß - ich hab da drin nix gefunden was auch nur entfernt an eine
Batterie oder einen Akku erinnert.
Andererseits, wenn die Sender spannungslos gespeichern würden, warum
jetzt die Vergeßlichkeit?
Wer kennt sich aus?




Eventuell ein z.B. 8-poliges EEPROM IC?
Die machen öfters mal schlapp, wenn sie àlter werden.

Du könntest dann versuchen den gleichen Typ wieder einzubauen. Wenn da
allerdings wichtige Setup-Daten drinnenstehen, wars das gewesen.


- Henry



www.ehydra.dyndns.info

Ähnliche fragen