SHG Tensorkomponent Behandlung

04/05/2012 - 11:05 von Mat G. | Report spam
Guten Tag,

Meine Frage ist verbunden mit dieser Veröffentlichung:
http://prola.aps.org/abstract/PR/v130/i3/p919_1
auch hier online:
http://dl.free.fr/bOoqnXhgF
(ReCaptcha + "Valider et télécharger le fichier")

Was ist im Gleichung 4.4a die Bedeutung von \partial_k E_l(w1)?

Wie in Gleichung 4.13 zu sehen ist, den Term D_ki von 4.4a liefert ein
Signal durch abla \cdot D. Wie soll ich den abla interpretieren?
Ich erinnere mich, dass es mit k was zu tun hat, aber wie? Ist abla
\cdot D das Gleiche wie k \cdot D ?

Hilfe ist sehr willkommen.
Im Voraus danke.

Mateo
 

Lesen sie die antworten

#1 Lars Kecke
04/05/2012 - 12:39 | Warnen spam
On 05/04/2012 11:05 AM, Mat' G. wrote:
Guten Tag,

Meine Frage ist verbunden mit dieser Veröffentlichung:
http://prola.aps.org/abstract/PR/v130/i3/p919_1
auch hier online:
http://dl.free.fr/bOoqnXhgF
(ReCaptcha + "Valider et télécharger le fichier")

Was ist im Gleichung 4.4a die Bedeutung von \partial_k E_l(w1)?

Wie in Gleichung 4.13 zu sehen ist, den Term D_ki von 4.4a liefert ein
Signal durch abla \cdot D. Wie soll ich den abla interpretieren?
Ich erinnere mich, dass es mit k was zu tun hat, aber wie? Ist abla
\cdot D das Gleiche wie k \cdot D ?



Wenn das Deine Frage ist: \partial_k ist die partielle Ableitung nach
dem Wellenvektor (hab das Paper nur überflogen, kann Dir also nicht
sagen, ob Ableitung nach dem Vektor im sinne eines Nablas oder nach
seinem Betrag gemeint ist) und abla=(\partial_x,\partial_y,\partial_c)
ist die partielle Ableitung nach dem Ortsvektor. Fouriertransformation
zeigt uns \partial_{k_x}=-i*x und abla=i*\vec{k} (Vorzeichen sind
Konventionssache).

Lars

Ähnliche fragen